Weimarer Republik

Kritik

Helena – Monumentalfilm in zwei Teilen

Manfred Noas Helena läutete 1924 das Ende einer kurzen Epoche des deutschen Monumentalfilms ein. Das seinerzeit sehr erfolgreiche, heute größtenteils in Vergessenheit geratene Drama über den Untergang Trojas können Stummfilmfans in einer rekonstruierten Fassung bestaunen.
Kritik

Berlin Alexanderplatz (1980)

Sowohl auf literarischem als auch auf filmischem Gebiet stellt die Figur des Franz Biberkopf einen der ambivalentesten deutschen Charaktere dar, dessen wechselhafte Geschichte ein Millionenpublikum unterschiedlicher Generationen gefunden hat. Der Roman Berlin Alexanderplatz von Alfred Döblin aus [...]
Kritik

Menschen am Sonntag

Mit Menschen am Sonntag erscheint innerhalb der Filmedition Momente des deutschen Films ein [...]
Die Blechtrommel - Director's Cut von Volker Schlöndorff
Die Blechtrommel - Director's Cut von Volker Schlöndorff
Kritik

Die Blechtrommel - Director's Cut

Es gibt selten eine Figur, die sich so nachhaltig und markant einen Ehrenplatz innerhalb der [...]
Kritik

Von Caligari zu Hitler

Caligari und Mabuse, Nosferatu und Joh Fredersen: Herrscher und Verführer, Tyrannen und [...]
Kino in der Weimarer Republik: Nosferatu, Der blaue Engel, Im Westen nichts Neues
Kino in der Weimarer Republik: Nosferatu, Der blaue Engel, Im Westen nichts Neues
Specials

Von Caligari bis Hitler: Kino in der Weimarer Republik

Am 11. August 1919 wurde die Weimarer Verfassung unterzeichnet und damit die erste Republik [...]