Tschad

Cannes

Grigris

Am Tage ist Souleymane Démé (so heißt in Mahamat-Saleh Harouns Film nicht nur die Hauptfigur […]
Un homme qui crie - Ein Mann der schreit
Un homme qui crie - Ein Mann der schreit
Kritik

Un homme qui crie - Ein Mann der schreit

Es ist eine trügerische Idylle, eine Scheinwelt angesichts des Elends, der Armut und den Schrecken des Krieges, die jenseits des Zaunes der luxuriösen Hotelanlage in N’djamena, der Hauptstadt des Tschad, herrschen. Im gepflegten Areal des Hotels ist die Welt noch in Ordnung. Und besonderen Wert legt […]