Nuklearkatastrophe

Filmstill zu Hunter Killer (2018)
Hunter Killer (2018) von Donovan Marsh
Kritik

Hunter Killer (2018)

Es ist oft nur ein schmaler Grat, der militärische Action im Film von peinlicher Kraftmeierei und plumpem Hurra-Patriotismus trennt. Geht es um eine Konfrontation der beiden Supermächte, stehen die Helden gerne auf amerikanischer Seite. So einfach macht es sich dieser Thriller jedoch nicht.
Luftansicht vom Ground Zero in Hiroshima vor dem Abwurf der Atombombe
Luftansicht vom Ground Zero in Hiroshima vor dem Abwurf der Atombombe
Filmgeschichte(n)

Du hast nichts gesehen in Hiroshima

Vor 75 Jahren begann das atomare Zeitalter mit dem Abwurf zweier nuklearer Bomben auf Hiroshima […]