Zoltan Paul

Breakdown in Tokio - Bild
Breakdown in Tokio - Bild
Kritik

Breakdown in Tokio (2017)

Zoltan Paul spielt sich selbst: Als Regisseur einer Musikdoku über die Japantour von Pero Pero , der Band seines Sohnes, gerät er in höchsten Liebesschlamassel. Ironisch spielt er mit der Wirklichkeit des Low Budget-Filmemachens, und ironisch spielt er mit seiner Krise als Mann, Vater, Künstler.
Kritik

Gone

Nachts in einem ruhigen Vorort – das Ehepaar Schiller beobachtet einen seltsamen Fremden, der in ihrem Garten ein tiefes Loch gräbt. Der Mann arbeitet an seinem eigenen Grab und jagt sich anschließend eine Kugel in den Kopf. Die Verlegerin Alma Schiller hat ihrem Gatten Henry verschwiegen, dass [...]
24/7 - The Passion of Life: Eva (Marina Anna Eich) und Mike (Michael Burkhardt) im Wald
24/7 - The Passion of Life: Eva (Marina Anna Eich) und Mike (Michael Burkhardt) im Wald
Kritik

24/7 - The Passion of Life

Es gibt Filme, die lassen den Rezensenten recht ratlos zurück. Nicht etwa, weil sie sich - [...]
Unter Strom
Unter Strom
Kritik

Unter Strom

Wenn das mal kein Zufall ist: Zum gleichen Zeitpunkt, als der Kleinganove Frankie (Hanno [...]
Frauensee von Zoltan Paul
Frauensee von Zoltan Paul
Kritik

Frauensee

Die Fischerin vom Brandenburger See fährt zu ihrer Geliebten; doch zwischen Rosa und Kirsten [...]
Amok - Hansi geht's gut von Zoltan Paul
Amok - Hansi geht's gut von Zoltan Paul
Kritik

Amok - Hansi geht's gut

In langen, ungeschnittenen Sequenzen schleicht die Kamera Lorenz Fuchs hinterher, der allein [...]