Filmstill zu Messi & Maud (2017)
Messi & Maud (2017) von Marleen Jonkman
Kritik

Messi & Maud (2017)

Ein Paar in der Krise, ein Junge auf der Suche nach seiner Mutter und über allem die unendliche Weite Patagoniens. Was nach klassischen Road-Movie-Ingredienzien klingt, entpuppt sich in Marleen Jonkmans Debütfilm “Messi und Maud” als sehenswerter Selbstfindungstrip einer kinderlosen Vierzigerin.
Allein unter Schwestern - Bild
Allein unter Schwestern - Bild
Kritik

Allein unter Schwestern (2017)

Lasst uns schnell mal ein Hotel betreiben – aber darum geht es in Ineke Houtmans […]
Wolf von Jim Taihuttu
Wolf von Jim Taihuttu
Kritik

Wolf

Zwei junge Männer blicken durch eine Schaufensterscheibe scheinbar direkt in den Zuschauerraum […]
Kill Switch von Tim Smit
Kill Switch von Tim Smit
Film

Kill Switch

Als ein groß angelegtes Experiment, das auf einen Schlag die Energieprobleme der Menschheit […]
The Paradise Suite - Trailer (englisch)
Film

The Paradise Suite

In “The Paradise Suite” lässt Joost van Ginkel die Geschichten von sechs Immigranten, die […]
De Held - Trailer (OmeU)
Film

De Held

Sara ist gerade von Los angeles zurück in die Niederlande gezogen, wo sie herstammt; als sich […]