Wladyslaw Kowalski

Kritik

Die zwei Leben der Veronika (1991)

Wie in kaum einem anderen Werk sind in Krzysztof Kieslowskis Filmen die Ursprünge des Kinos vereint. Begann der polnische Regisseur Mitte der 1960er Jahre noch im Geiste der Brüder Lumière als Dokumentarfilmer, so wandte er sich ab 1980 nicht nur ganz dem Spielfilm zu, sondern fügte den Filmen […]
Kritik

Body (2015/ II)

Körper in Bewegung, im Übergang, in verschiedenen Stadien des Seins, des Vergehens, Verwesens, Umformens. Körper, die präsent sind, Körper, die verschwinden und sich auflösen, die ihre Form suchen, eine neue Form wollen, die von der einen Welt in die andere drängen. Dicke, dünne, tote, lebendige […]