Willem Dafoe

Willem Dafoe

Willem Dafoe wurde am 22. Juli 1955 in Appleton, Wisconsin geboren. Dafoe war Mitbegründer einer experimentellen New Yorker Theatergruppe. Nach einem Theaterauftritt wurde ihm 1980 eine Nebenrolle in Michael Ciminos Heavens Gate angeboten. Doch Dafoes Start im Filmgeschäft verlief nicht ganz nach Plan, den kaum angeheuert wurde er auch auch schon wieder entlassen.

Seinen ersten Leinwandauftritt hatte er schließlich 1982 in The Loveless von Kathryn Bigelow. Von da an ging es mit seiner Filmkarriere steil aufwärts. Dafoe machte sich durch die Zusammenarbeit mit den von Kritikern meistumjubelten Regisseuren der Welt einen Namen gemacht: Mit seiner Darstellung des Diebes Caravaggio in Anthony Minghellas Oscar-prämiertem Drama Der englische Patient (1996); seiner Vorstellung in Wim Wenders multikulturellem In weiter Ferne, so nah (1993) und seiner denkwürdigen Darstellung als Bobby Peru für David Lynch in Wild At Heart (1990); mit seiner Hauptrolle in Die letzte Versuchung Christi (1988) für Regisseur Martin Scorsese; seiner Rolle als Bürgerrechtler in Alan Parkers Mississippi Burning (1988); und seiner Oscar-nominierten Leistung als Unteroffizier Elias in Oliver Stones Platoon (1986).

2001 war er für einen Oscar und einen Golden Globe nominiert und erhielt den Independent Spirit Award als Bester Nebendarsteller für seine Wandlungsfähigkeit als Max Shreck in Shadow Of The Vampire (2000).

Dafoe wirkte in zwei großen Box-Office-Filmen der letzten Jahre mit: 2002 in Sam Raimis Spider Man als Norman Osborn/der grüne Kobold, den Rivalen des netzspinnenden Helden (Tobey Maguire), und in Findet Nemo (2003) als Gil das maurische Idol, der ständig versucht seiner Gefangenschaft zu entkommen. 2004 trat Dafoe neben Bill Murray, Owen Wilson, Cate Blanchett und Anjelica Huston in Wes Andersons Die Tiefssetaucher und in Martin Scorseses The Aviator auf. 2005 folgten XXX 2: The Next Level und Lars von Triers Manderlay.

Im Jahr 2007 war Willem Dafoe Mitglied der Internationalen Jury bei den Filmfestspielen von Berlin.

Filmographie - Willem Dafoe (Auswahl)

2010
The Wild Bunch (Regie: Douglas Wood)
The Miso Soup (Regie: Wim Wenders)
A Woman (Regie: Giada Colagrande)
Miral (Regie: Julian Schnabel)
Daybreakers (Regie: Michael Spierig, Peter Spierig)

2009
My Son, My Son, What Have Ye Done (Regie: Werner Herzog)
Cirque du Freak: The Vampire's Assistant (Mitternachtszirkus - Willkommen in der Welt der Vampire, Regie: Paul Weitz)
The Fantastic Mr. Fox (Der fantastische Mr. Fox, Regie: Wes Anderson)
L'affaire Farewell (Regie: Christian Carion)
Antichrist (Regie: Lars von Trier)

2008
The Dust of Time (Regie: Theodoros Angelopoulos)
Adam Resurrected (Ein Leben für ein Leben, Regie: Paul Schrader)
Fireflies in the Garden (Regie: Dennis Lee)

2007
The Walker (Regie: Paul Schrader)
Mr. Bean's Holiday (Mr. Bean macht Ferien, Regie: Steve Bendelack)
Anamorph (Regie: Henry Miller)
Go Go Tales (Regie: Abel Ferrara)

2006
Paris, je t'aime (Regie: diverse)
American Dreamz (Regie: Paul Weitz)
Inside Man (Regie: Spike Lee)

2005
Before It Had A Name (Black Widow, Regie: Giada Colagrande)
Manderlay (Regie: Lars von Trier)
xXx: State of the Union (Regie: Lee Tamahori)
Ripley Under Ground (Regie: Roger Spottiswoode)

2004
The Aviator (Regie: Martin Scorsese)
Control (Regie: Tim Hunter)
The Life Aquatic with Steve Zissou (Die Tiefseetaucher, Regie: Wes Anderson)
Spider-Man 2 (Regie: Sam Raimi)
The Clearing (Anatomie einer Entführung, Regie: Pieter Jan Brugge)

2003
Once Upon a Time in Mexico (Regie: Robert Rodriguez)
The Reckoning (Regie: Paul McGuigan)

2002
Spider-Man (Regie: Sam Raimi)

2000
American Psycho (Regie: Mary Harron)

1998
Lulu on the Bridge (Lulu – Das Geheimnis einer Liebe)

1996
The English Patient (Der englische Patient, Regie: Anthony Minghella)

1995
Victory (Regie: Mark Peploe)

1993
In weiter Ferne, so nah! (Regie: Wim Wenders)

1990
Wild at Heart (Regie: David Lynch)

1988
Mississippi Burning (Regie: Alan Parker)
The Last Temptation of Christ (Die letzte Versuchung Christi, Regie: Martin Scorsese)

1986
Platoon (Regie: Oliver Stone)

1982
The Loveless (Regie: Kathryn Bigelow)

Foto © Legend Filmverleih – Willem Dafoe in Manderlay
Julian Schnabel: A Private Portrait von Pappi Corsicato
Julian Schnabel: A Private Portrait von Pappi Corsicato
Kritik

Julian Schnabel: A Private Portrait (2017)

„Bigger than life“ wollte er immer schon sein: Julian Schnabel, New Yorks extravagantester Malerfürst. Was steckt hinter dem Erfolg des einstmaligen Enfant terribles der amerikanischen Kunstszene? Und welcher Mensch verbirgt sich hinter dem weltweit ausgestellten Großkünstler? Eine Spurensuche.
Film

Do Donkeys Act?

Esel gelten gemeinhin als dumm und stur - aber vielleicht neigt der Mensch in seiner anthropozentrischen Weltsicht auch einfach nur dazu, seine eigenen ungeliebten Seiten auf andere Kreaturen zu projizieren? David Redmon und Ashley Sabin haben sich mit diesen Tieren über fünf Jahre beschäftigt und s [...]
Mountain von Jennifer Peedom
Mountain von Jennifer Peedom
Kritik

Mountain

In ihrem Dokumentarfilm Mountain zelebriert Jennifer Peedom andächtig die Schönheit und Erhaben [...]
Dog Eat Dog von Paul Schrader
Dog Eat Dog von Paul Schrader
Kritik

Dog Eat Dog

Die titelgebenden Hunde in Paul Schraders Dog Eat Dog sind keine Haustiere. Das wird schon im P [...]
Straßen in Flammen von Walter Hill
Straßen in Flammen von Walter Hill
Kritik

Straßen in Flammen (Blu-ray)

1984 war Walter Hill endlich soweit, die toughe-Jungs-Schublade etwas weiter zu öffnen und sein [...]
Odd Thomas von Stephen Sommers
Odd Thomas von Stephen Sommers
Kritik

Odd Thomas

"Odd Thomas" – seltsamer Thomas, das ist natürlich ein etwas bizarrer Name, den Odd (er heißt w [...]
Kritik

The Hunter (2011/II)

Willem Dafoe ist für seine unkonventionelle Rollenwahl bekannt. Platoon , Wild at Heart und Sha [...]
Kritik

Daybreakers

Es ist traurig, was dem originellen Daybreakers der Spirig Brüder ( Undead ) passiert ist. Erst [...]
Kritik

American Psycho

Im Jahr 2000 gelang es Regisseurin Mary Harron, den als unverfilmbar geltenden Bret Easton Elli [...]
Kritik

Victory

Seit Francis Ford Coppolas legendärem Film Apocalypse Now von 1979 nach der weltberühmten liter [...]
Black Widow - DVD-Cover
Black Widow - DVD-Cover
Kritik

Black Widow

Ein recht ungewöhnlicher Thriller, der nicht mit dem gleichnamigen Gatten-Mord-Thriller von 198 [...]
Headerbild zu The Florida Project
The Florida Project von Sean Parker
Kritik

The Florida Project

Mit den Augen von Kinder blickt der Regisseur Sean Baker in seinem neuen Film The Florida Proje [...]
What happened to Monday von Tommy Wirkola
What happened to Monday von Tommy Wirkola
Kritik

What happened to Monday?

Geschichten von totalitären Systemen sind Geschichten von zersplitternden Menschen. Wem Meinung [...]
Kritik

Manderlay – Cannes 2005

Mit Spannung erwartet wurde der gestrige Auftritt des Enfant terrible Lars von Trier, von dem s [...]
Manderlay - DVD-Cover
Manderlay - DVD-Cover
Kritik

Manderlay

Hinter einem verschlossenen Tor in Alabama herrscht anscheinend unbemerkt vom Blick der übrigen [...]
Inside Man von Spike Lee: Diese drei Herren wollen eine kleine Barabhebung machen
Inside Man von Spike Lee: Diese drei Herren wollen eine kleine Barabhebung machen
Kritik

Inside Man

Allein schon der furiose musikalische Auftakt von Inside Man ist eine gelungene Einstimmung auf [...]
American Dreamz - Alles  nur Show von Paul Weitz
American Dreamz - Alles nur Show von Paul Weitz
Kritik

American Dreamz – Alles nur Show

Der amerikanische Traum, demzufolge es jeder im Land der unbegrenzten Möglichkeiten es schaffen [...]
Paris, je t'aime
Paris, je t'aime
Kritik

Paris, je t’aime

Der Plan klingt aberwitzig: Man nehme 21 international erfahrene und renommierte Regisseure, ge [...]
Fireflies in the Garden von Dennis Lee
Fireflies in the Garden von Dennis Lee
Kritik

Zurück im Sommer

Manche Väter können wirklich Arschlöcher sein. Und dieser Vater (Willem Dafoe) hier ist wirklic [...]
Anamorph
Anamorph von Henry Miller
Film

Anamorph

Thriller, um einen Cop, der auf der Suche nach einem Serienmörder ist, der seine Opfer zu "Kuns [...]
Ein Leben für ein Leben / Adam Resurrected von Paul Schrader
Ein Leben für ein Leben / Adam Resurrected von Paul Schrader
Kritik

Ein Leben für ein Leben

In einer israelischen Psychiatrie in den sechziger Jahren, einem "Ort der Überlebenden", soll A [...]
Kritik

The Dust Of Time

Es gibt Filme, vor denen hat man ein wenig Angst. Weil man zum Beispiel die vorherigen Werke de [...]
Antichrist von Lars von Trier
Antichrist von Lars von Trier
Kritik

Lars von Triers Antichrist

Ist dieser Film eine Beleidigung für die Zuschauer? Eine Attacke auf eingeschliffene Sehgewohnh [...]
Der fantastische Mr. Fox
Der fantastische Mr. Fox
Kritik

Der fantastische Mr. Fox

Das Markenzeichen von Mr. Fox ist ein Pfeifen und Schnalzen, was seinen ungestümen und lebenslu [...]
Film

Farewell

Moskau 1981: Der KBG-Oberst Grigoriev hat die Nase voll vom Kommunismus sowjetischer Prägung un [...]
Miral von Julian Schnabel
Miral von Julian Schnabel
Kritik

Miral

Verschiedene Frauenleben, zwei unversöhnliche Positionen und eine Botschaft – auf diesen Nenner [...]
Film

John Carter

Andrew Stantons Film basiert auf einem Roman des Autors Edgar Rice Burroughs. Der ehemalige Off [...]
4:44 - Last Day on Earth von Abel Ferrara
4:44 - Last Day on Earth von Abel Ferrara
Kritik

4:44 - Last Day on Earth

Zwei Pärchen sitzen in einem New Yorker Apartment, da klopft Willem Dafoe ans Fenster und verla [...]
Kritik

Wild At Heart

David Lynchs fünfter langer Spielfilm Wild At Heart schlug auf dem Filmfestival in Cannes 1990 [...]
Film

Tomorrow You're Gone

Im Knast hat der Mann, den alle nur "The Buddha " (Willem Dafoe) nennen, Charlie Rankin (Stephe [...]
Nymphomaniac 1 von Lars von Trier
Nymphomaniac 1 von Lars von Trier
Kritik

Nymphomaniac 1

Wovon erzählt man, wenn das Ende der Geschichte bereits stattgefunden hat? Was bleibt übrig nac [...]
Auge um Auge von Scott Cooper
Auge um Auge von Scott Cooper
Kritik

Auge um Auge

Nichts geht mehr in Braddock, Pennsylvania. Seit die Stahlindustrie in den 70er und 80er Jahren [...]