Filmstill zu Die Insel der hungrigen Geister (2018)
Die Insel der hungrigen Geister (2018) von Gabrielle Brady
Kritik

Die Insel der hungrigen Geister (2018)

Gabrielle Bradys atemberaubendes Debüt dringt tief in die dunkle Geschichte und Gegenwart der von Australien verwalteten Weihnachtsinsel ein und findet formal-ästhetisch neue Mittel um die menschenverachtenden Zustände auf der Insel darzustellen.