Thomas Prenn

Filmstill zu Große Freiheit (2021) von Sebastian Meise
Große Freiheit (2021) von Sebastian Meise
Kritik

Große Freiheit (2021)

In seinem beklemmenden und klaustrophobischen Gefängnisdrama „Große Freiheit“ erzählt Sebastian Meise von der gebrochenen Biographie eines schwulen Mannes, der vom Dritten Reich bis in die Bundesrepublik wegen seiner sexuellen Orientierung immer wieder ins Gefängnis muss.
Filmstill zu Hochwald (2020) von Evi Romen
Hochwald (2020) von Evi Romen
Kritik

Hochwald (2020)

Zwei Freunde, zwei Träume: Während Mario Tänzer werden möchte, will Lenz als Schauspieler in Rom Fuß fassen. Doch ein islamistisches Attentat reißt die beiden Verliebten auseinander: Lenz stirbt, Mario überlebt. Als homosexueller Dorfdepp verunglimpft interessiert der sich plötzlich für den Koran […]