Kritik

Volker Schlöndorff - Best of Edition

Beginnend mit seinem Spielfilmdebüt Der junge Törless nach dem Robert-Musil-Roman Die Verwirrungen des Zöglings Törleß , der bei den Filmfestspielen in Cannes 1966 für Furore sorgte, sind es überwiegend Literaturverfilmungen mit brisantem sozialem oder politschem Hintergrund, denen sich der [...]
Persona von Ingmar Bergman
Persona von Ingmar Bergman
Kritik

Persona (Blu-ray)

Sie spielt gerade die Hauptrolle in der griechischen Tragödie Elektra, als sie unvermittelt auf der Bühne verstummt, und diese gleichermaßen rätselhafte wie ratlos wirkende Wortlosigkeit der Schauspielerin Elisabet Vogler (Liv Ullmann) hält auch an, als sie in annähernd Apathie versunken zu [...]
Kritik

Mörderspiel

Nachdem Deutschland am Ende des Zweiten Weltkriegs am Boden lag, sorgte das Wirtschaftswunder [...]
Kritik

The Woody Allen Collection

Annähernd fünfzig Filme hat er als Regisseur realisiert, selbst eifrig mit einer Masse an [...]
Passion von Ingmar Bergman
Passion von Ingmar Bergman
Kritik

Passion (1969)

Die kleine, wenig besiedelte Insel Fårö in der Ostsee spielte im Leben und Schaffen des [...]
Die Stunde des Wolfs von Ingmar Bergman
Die Stunde des Wolfs von Ingmar Bergman
Kritik

Die Stunde des Wolfs

Sieben Jahre bereits leben der Maler Johan Borg (Max von Sydow) und seine Frau Alma (Liv [...]
Licht im Winter von Ingmar Bergman
Licht im Winter von Ingmar Bergman
Kritik

Licht im Winter

Als Mittelstück seiner von Ingmar Bergman selbst so bezeichneten Kammerspiel-Trilogie [...]
Von Angesicht zu Angesicht von Ingmar Bergman
Von Angesicht zu Angesicht von Ingmar Bergman
Kritik

Von Angesicht zu Angesicht

„Liebe Mitarbeiter! Wir werden nun einen Film machen, in dem es in gewisser Weise um einen [...]
Strohfeuer
Strohfeuer
Kritik

Strohfeuer

Strohfeuer (1972) ist einer jener Schlöndorff-Filme, an denen Margarethe von Trotta großen [...]