Mr. Nice von Bernard Rose
Mr. Nice von Bernard Rose
Kritik

Mr. Nice

Namen sind Schall und Rauch; das gilt erst recht für Spitznamen. Und dennoch kennt man den (Anti-)Helden dieses Films weniger unter seinem bürgerlichen Namen – der lautet recht profan Howard Marks — , sondern vor allem unter seinem nom de guerre „Mr. Nice“.
Der Biber von Jodie Foster
Der Biber von Jodie Foster
Kritik

Der Biber

Der Fall des einstigen Superstars Mel Gibson ist in seiner Intensität kaum mit anderen Abstürzen anderer Großmimen zu vergleichen. Konnte der Schauspieler und Regisseur noch vor einigen Jahren nur mit der Erwähnung seines Namens unzählige Millionen an den Kinokassen einspielen, wendet sich das [...]
Beginners von Mike Mills
Beginners von Mike Mills
Kritik

Beginners

Mike Mills, seines Zeichens (Musikvideo-)Regisseur, Drehbuchautor und Grafikdesigner, [...]
Wickie auf großer Fahrt (3D) von Christian Ditter
Wickie auf großer Fahrt (3D) von Christian Ditter
Kritik

Wickie auf großer Fahrt (3D)

Während heutzutage die Kinder von einer medialen Vielfältigkeit geradezu überflutet und [...]
Deutschland von oben von Petra Höfer und Freddie Röckenhaus
Deutschland von oben von Petra Höfer und Freddie Röckenhaus
Kritik

Deutschland von oben

Mit beinahe vier Millionen Kinobesuchern in Deutschland und weltweiten Einnahmen von über 100 [...]
Bavaria - Traumreise durch Bayern von Joseph Vilsmaier
Bavaria - Traumreise durch Bayern von Joseph Vilsmaier
Kritik

Bavaria - Traumreise durch Bayern

Es ist schon erstaunlich, welche Faszination zur Zeit Luftbildaufnahmen deutscher [...]
Ein griechischer Sommer von Olivier Horlait
Ein griechischer Sommer von Olivier Horlait
Kritik

Ein griechischer Sommer

Der vierzehnjährige Yannis (Thibault Le Guellec) wohnt mit seinem Vater Démosthènes (Emir [...]
Wir wollten aufs Meer von  Toke Constantin Hebbeln
Wir wollten aufs Meer von Toke Constantin Hebbeln
Kritik

Wir wollten aufs Meer

Die deutsche Geschichte bietet einen enormen Fundus an Filmideen für unsere hiesigen Studios. [...]