Film

The Rhythm Section (2019)

Nachdem eine Frau bei einem Flugzeugabsturz ihre gesamte Familie verlor, nimmt sie auf ihrem Rachefeldzug gegen die für das Unglück Verantwortlichen verschiedene Identitäten an.
Widows - Tödliche Witwen - Bild
Widows - Tödliche Witwen - Bild
Kritik

Widows - Tödliche Witwen (2018)

Unter dem Deckmantel eines Genrefilms spielt Steve McQueen ( 12 Years a Slave ) in Widows die Genrekonventionen geschickt aus, um nicht nur einen spannenden Überfall zu inszenieren, sondern sich auch klug mit Fragen von Unterdrückung, Macht, Hautfarbe und Gender auseinanderzusetzen.
Filmstill zu Am Strand (2018)
Am Strand (2018) von Dominic Cooke
Kritik

Am Strand (2018)

Ob die richtige Filmsprache schon gefunden ist, um Ian McEwans Literatur fürs Kino zu [...]
Byzantium von Neil Jordan
Byzantium von Neil Jordan
Kritik

Byzantium

Vampire. Das sind Wesen, die sich durch das Blut von Menschen eigene Lebenszeit erkaufen. [...]
Trashed - Weggeworfen - Trailer (deutsch)
Kritik

Trashed - Weggeworfen

Müll ist das Problem der anderen. So könnte man denken, aber in einer globalisierten Welt mit [...]
Hunger - Trailer (englisch)
Kritik

Hunger

Hunger , der Debütspielfilm des britischen Ausnahmekünstlers Steve McQueen (nicht zu [...]
Africa United - Trailer (englisch)
Film

Africa United

Fabrice, Dudu und Beatrice haben einen Traum: Die drei Kinder aus Ruanda wollen bei der [...]
In guten Händen von Tanya Wexler
In guten Händen von Tanya Wexler
Kritik

In guten Händen

Schlaflose Nächte, Erschöpfung, tiefe Traurigkeit – damit hatten schon die gut situierten [...]
Shame von Steve McQueen
Shame von Steve McQueen
Kritik

Shame

Es gibt in Shame einen Moment, der wie eine Art Luke funktioniert. Für ein paar Augenblicke [...]
Everyday - Teaser (englisch)
Film

Everyday

Michael Winterbottoms „Everyday“ erzählt die Geschichte von vier Kindern, die von ihrem Vater [...]
The Place Beyond the Pines von Derek Cianfrance
The Place Beyond the Pines von Derek Cianfrance
Kritik

The Place Beyond the Pines

Mythisch, fesselnd, fast zeitlos könnte man diese Geschichte nennen, die Derek Cianfrance in [...]