Sascha Seidel

Filmstill zu Der Krieg in mir (2019)
Der Krieg in mir (2019) von Sebastian Heinzel
Kritik

Der Krieg in mir (2019)

Der Protagonist und Autor dieses Dokumentarfilms stellt einen merkwürdigen Widerspruch in seinem Leben fest. Er wohnt in einem friedlichen Dorf, war nie im Krieg und steht dennoch in wiederkehrenden Albträumen als Soldat an der Front. Gibt es da eine unbewusste Verbindung zu seinen Großvätern?
Film

New Offenburg

Mitte des 19. Jahrhunderts wanderten viele Deutsche in die USA aus und zogen an den Mississippi. Dort gründeten sie drei Siedlungen: Weingarten, Zell und New Offenburg. Der Film porträtiert die Nachfahren der deutschen Einwanderer, die mittlerweile zu echten Amerikanern geworden sind. Trotzdem [...]