Robert Alazraki

Bild zu Les plus belles années d'une vie von Claude Lelouch
Bild zu Les plus belles années d'une vie von Claude Lelouch
Kritik

Die schönsten Jahre eines Lebens (2019)

Mehr als 50 Jahre nach Claude Lelouchs „Un homme et une femme“ (1966) wagt sich der Regisseur an eine Art Fortsetzung mit dem Personal von damals und geht der Frage nach, warum die Liebe nicht hielt. Wird er eine Antwort finden?
Der Ruhm meines Vaters von Yves Robert
Der Ruhm meines Vaters von Yves Robert
Kritik

Der Ruhm meines Vaters / Das Schloss meiner Mutter (Special Edition)

Es sind die Kindheitserinnerungen des französischen Schriftstellers, Dramaturgen und Regisseurs Marcel Pagnol (1895-1974) aus seiner autobiographischen Romantrilogie Souvenirs d’enfance / Eine Kindheit in der Provence, auf denen die beiden Filme von Yves Robert basieren, die 1990 ihre Premiere in […]
Cliente - Trailer (OmeU)
Film

Cliente

Der Bauarbeiter Marco arbeitet quasi im Nebenjob als männliche Prostituierte. Auch Judith ist […]
Kritik

Lover oder Loser

Um das turbulente Liebesleben einer Gruppe von attraktiven Intellektuellen um die Dreißig gegen […]
La vérité si je mens! 3 - Trailer (OF)
Film

La vérité si je mens! 3

In dem französischen Dauerbrenner “La vérité” geht es um die Freunde Eddie, Yvan, Karine […]
Hôtel Normandy - Trailer (OF)
Film

Hôtel Normandy

Die 40-jährige Alice ist schön, dynamisch und erfolgreich. Sie arbeitet mit ihren besten […]
Un plus une - Trailer (OmdtU)
Film

Un plus une

Antoine ist ein überaus erfolgreicher Komponist, der nach Indien reist, um dort für ein […]