Richard Linklater

Richard Linklater

Richard Linklater gilt nicht nur als einer der wichtigsten und innovativsten unabhängigen Filmemacher der USA, sondern auch als Entdecker einiger der wichtigsten Nachwuchstalente des heutigen Kinos.

Bevor sein Film Slacker (Slacker), der auf experimentelle Weise 24 Stunden im Leben von 100 Personen erzählt, 1991 als Entdeckung gefeiert wurde, hatte Linklater bereits viele Kurzfilme gemacht und einen Spielfilm auf Super 8 gedreht: It’s Impossible to Learn to Plow by Reading Books (1988).

Außerdem drehte Linklater den Kulthit über die 70er-Jahre, Dazed and Confused (Dazed and Confused, 1993), Before Sunrise (Before Sunrise, 1995), mit dem er auf der Berlinale den Silbernen Bären als Bester Regisseur gewann, subUrbia (subUrbia – Sixpacks, Sex + Supermarkets, 1997), The Newton Boys (Die Newton Boys, 1998), ein in den 1920er-Jahren angesiedelter Western/Gangsterfilm, den Animationsfilm Waking Life (Waking Life, 2001), das Low-Budget/Echtzeit-Drama Tape (2001), den Kurzfilm Live From Shiva’s Dance Floor und die Hitkomödie The School of Rock (The School of Rock, 2003).

Linklater wurde am 30. Juli 1960 in Houston/Texas geboren. Er ist künstlerischer Leiter der von ihm 1985 gegründeten Austin Film Society – dort werden Filme aus aller Welt gezeigt, die sonst nie in die Kinos von Austin kommen würden. Das jährliche Programm der Austin Film Society umfasst über 100 Filme. Seit 1997 hat die Society Filmemacher aus Texas mit 403.000 US-Dollar gefördert. 1999 wurde die Society für ihr Engagement in Sachen Kunst mit dem ersten National Honoree Award der Directors Guild of America (Gewerkschaft der Regisseure) ausgezeichnet.

Filmographie — Richard Linklater (Auswahl)

2008
Me and Orson Welles
Inning by Inning: A Portrait of a Coach (Dokumentarfilm)

2006
A Scanner Darkly
Fast Food Nation

2005
Bad News Bears

2004
Before Sunset
$5.15/HR. (TV)

2003
Live from Shiva’s Dance Floor (Kurzfilm)
The School of Rock

2001
Waking Life
Tape

1998
The Newton Boys (Die Newton Boys)

1996
subUrbia

1995
Before Sunrise (Eine Nacht – eine Liebe)

1993
Dazed and Confused

1991
Slacker

1988
It’s Impossible to Learn to Plow by Reading Books
Bild zu Where'd You Go, Bernadette von Richard Linklater
Where'd You Go, Bernadette von Richard Linklater - Filmbild 1
Kritik

Bernadette (2019)

Nach „Before Sunrise“ und dem Coming-of-Age-Drama „Boyhood“ wagt sich Richard Linklater nun an eine Literaturvorlage, die von einer Frau handelt, die verloren geht, mit einer fantastischen Cate Blanchett als Bernadette.
Last Flag Flying von Richard Linklater
Last Flag Flying von Richard Linklater
Kritik

Last Flag Flying (2017)

Richard Linklater hat im Laufe seiner Karriere bereits einige Filme gemacht, die nur schwer mit seinem Image als Spezialist für persönliche Beziehungsdramen mit philosophischer Note vereinbar sind: Seine erste Regiearbeit für ein großes Studio, The Newton Boys (1998) über die gleichnamige Western […]