Pier Paolo Pasolini

Salo oder die 120 Tage von Sodom von Pier Paolo Pasolini
Salo oder die 120 Tage von Sodom von Pier Paolo Pasolini
Kritik

Die 120 Tage von Sodom (Blu-ray)

Im Laufe eines Kritiker- oder Cineastenlebens kommt man zwangsläufig auch mit jenen Filmen in Berührung, von denen man früher schon einmal in studentischen Proseminaren raunenderweise gehört hatte, von den ungeheuerlichen Filmen, den cineastischen Skandalen und den Folgen, die sie vor Gericht oder [...]
Kritik

Die Frau vom Fluss (DVD)

Die Poebene, die natürliche Umgebung für arme Arbeiterinnen, deren Sexappeal jede Leinwand sprengt. Nach Das Gold von Neapel , der Sophia Loren zu einem Star machte, wollte Produzent/ Ehemann Carlo Ponti schnell einen weiteren Film nachschieben, der einzig und allein dazu diente, seine [...]
Ostia von Sergio Citti
Ostia von Sergio Citti
Kritik

Ostia

Der beste Pasolini-Film, den Pasolini nie gemacht hat – das ist Ostia für viele. Frei von [...]
Die Nächte der Cabiria
Die Nächte der Cabiria
Kritik

Die Nächte der Cabiria

Da spaziert eine junge Frau an einem sonnigen Tag mit ihrem Liebsten ausgelassen durch eine [...]
Edipo Re - DVD-Cover
Edipo Re - DVD-Cover
Kritik

Edipo Re

Was sich bis heute im Allgemeinwissen über Pier Paolo Pasolini konservieren konnte, ist der [...]
Medea von Pier Paolo Pasolini
Medea von Pier Paolo Pasolini
Kritik

Medea

„Von allen ungesehen, schwebte hoch in der Luft ein Liebesgott, er zog einen Pfeil aus dem [...]
Mamma Roma von Pier Paolo Pasolini
Mamma Roma von Pier Paolo Pasolini
Kritik

Mamma Roma

Mamma Roma, eine gealterte Prostituierte, versucht einen Neuanfang. Sie gibt ihre Arbeit auf, [...]