Peter Teschner

Filmstill zu Der Vogel (2021) von Theodore Melfi
Der Vogel (2021) von Theodore Melfi
Kritik

Der Vogel (2021)

Melissa McCarthy als trauernde Mutter, die sich einen Kleinkrieg mit einem Vogel liefert – das verspricht ein Slapstick-Fest. Regisseur Theodore Melfi, der McCarthy schon in „St. Vincent“ inszenierte, zeigt hingegen erneut eine andere Seite der Komödiantin.
St. Vincent von Theodore Melfi
St. Vincent von Theodore Melfi
Kritik

St. Vincent (2014)

Es gibt die Art Kino, die sich zwar behaupteter (und mit Inbrunst vorgetragener) Probleme annimmt, die aber eigentlich nie einen Zweifel daran lässt, dass am Ende alles gut wird. Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht das Ende, wie man schon im Best Exotic Marigold Hotel wusste. Bei […]