Paula Kalenberg

Paula Kalenberg

Die am 9. November 1986 geborene Paula Kalenberg hat sich mit anspruchsvollen und ungewöhnlichen Rollen als Nachwuchsschauspielerin fest etabliert. Sie debütiert 2001 in Ben Verbongs Psychokrimi Hanna, wo bist du? an der Seite von August Zirner und Hannes Jaenicke. Im selben Jahr dreht sie unter der Regie von Regisseur Micki Rowitz Am Ende der Wahrheit (2001).

In der Kriminalromanverfilmung Der Puppengräber (2003) spielte sie das Opfer eines Mädchenmörders und in der Kölner Tatort-Folge Bermuda (2003) übernahm sie den Part einer jungen Millionenerbin, die in einer Wohngruppe für schwer erziehbare Jugendliche lebt.

Es folgten Rollen in dem Thriller Der Stich des Skorpions (2004) und dem Melodram Die Ärztin (2004) von Matti Geschonneck. 2005 drehte die Schauspielerin in Prag den ZDF-Zweiteiler Durch Liebe erlöst (2005) nach dem Roman von Hedwig Courths-Mahler. In Kabale und Liebe (2005) spielte Paula Kalenberg die Rolle der 16jährigen Louise Miller. 2005 folgt auch ihr Kinodebüt mit der Hauptrolle in Gregor Schnitzlers Die Wolke (2005).

Filmographie – Paula Kalenberg

2010
Jud Süss — Film ohne Gewissen (Regie: Oskar Roehler )

2009
Soltau (Regie: Peter Hümmeler)
Vision — Aus dem Leben der Hildegard von Bingen (Regie: Margarethe von Trotta )
Schläft ein Lied in allen Dingen (Regie: Andreas Struck)
Der Prinz (Regie: Petra Schröder)
Rosamunde Pilcher — Vier Jahreszeiten (TV) (Regie: Giles Foster)

2008
Hanna’s Words (Regie: Andreas Struck)
Vom Atmen unter Wasser (TV) (Regie: Winfried Oelsner)
Krabat (Regie: Marco Kreuzpaintner)
Bloch — Die blaue Stunde (TV) (Regie: Thorsten Näter)
Das Duo — Verkauft und verraten (TV) (Regie: Marcus Weiler)

2007
Was am Ende zählt (Regie: Julia von Heinz)

2006
Die Wolke (Regie: Gregor Schnitzler)

2005
Kabale und Liebe (TV) (Regie: Leander Haußmann)
Durch Liebe erlöst (TV) (Regie: Jörg Grünler)

2004
Der Stich des Skorpion (TV) (Regie: Stephan Wagner)
Die Ärztin (TV) (Regie: Matti Geschonneck)

2003
Der Puppengräber (TV) (Regie: Claudia Prietzel)
Tatort – Bermuda (TV) (Regie: Manfred Stelzer)

2001
Am Ende die Wahrheit (TV) (Regie: Micki Rowitz)
Hanna, wo bist Du? (TV) (Regie: Ben Verbong)
Filmstill zu Coup (2019) von Sven O. Hill
Coup (2019) von Sven O. Hill
Kritik

Coup (2019)

Basierend auf einer wahren Geschichte und mit einer äußerst vitalen Mischung aus Spielfilm, dokumentarischen Elementen und Animationssequenzen erzählt Sven O. Hill in Coup von einem Gentleman-Gauner in Rockerkutte – und das ist vor allem sehr lustig und herrlich schräg.
Filmstill zu Du Sie Er & Wir (2021) von Florian Gottschick
Du Sie Er & Wir (2021) von Florian Gottschick
Film

Du Sie Er & Wir (2021)

Ein Experiment mit Folgen – Nach einem vierwöchigen Partnertausch treffen sich zwei befreundete Paare in einem abgelegenen Strandhaus wieder und stellen fest: nichts ist mehr, wie es war. Plötzlich stehen die eigenen Gefühle auf dem Prüfstand, Lebensmodelle und Erwartungen werden hinterfragt. Am […]