Paul Gröbel

Filmstill zu Grand Jeté (2022) von Isabelle Stever
Grand Jeté (2022) von Isabelle Stever
Kritik

Grand Jeté (2022)

Isabelle Stever blickt in „Grand Jeté“ auf Mutter und Sohn. Beide sind sich gänzlich fremd und beginnen eine intime Beziehung. Dabei verweigert sich Stever einer moralischen Bewertung und lenkt den Fokus auf die Körperlichkeit. Daraus resultiert eine fesselnde Beobachtung, die man so schnell nicht […]