Paolo Virzì

Das Leuchten der Erinnerung von Paolo Virzì
Das Leuchten der Erinnerung von Paolo Virzì
Kritik

Das Leuchten der Erinnerung

Das Kino liebt Coming-of-Age -Geschichten; in unzähligen Filmen können wir den dornigen Weg vom Jugend- zum Erwachsenenalter miterleben. Vergleichsweise rar sind in der Filmhistorie indes die Werke, die sich dem Altsein widmen. In jüngster Zeit zeichnet sich jedoch ein Trend zum Age -Movie ab. So be [...]
N (Io e Napoleone)
N (Io e Napoleone) von Paolo Virzì
Film

N (Io e Napoleone)

Als Napoleon Bonaparte im Jahr 1814 auf die Insel Elba verbannt wird, wird der junge Martino sein Bibliothekar. Obwohl Martino als Jakobiner ein politischer Gegner des Korsen ist, beginnt er an den Memoiren Napoleons zu arbeiten.
Film

La Prima Cosa Bella

Livorno 1971: Was bedeutet es, eine atemberaubend attraktive Mutter zu haben, der die Männer hi [...]
Tutti i santi giorni von Paolo Virzì
Tutti i santi giorni von Paolo Virzì
Film

Tutti i santi giorni

Guido liebt antike Sprachen, frühchristliche Heilige und arbeitet als Nachtportier in einem Hot [...]
Die süße Gier - Il Capitale Umano von Paolo Virzì
Die süße Gier - Il Capitale Umano von Paolo Virzì
Kritik

Die süße Gier - Il Capitale Umano

Was ist ein Menschenleben wert? Die Versicherungswirtschaft weiß auf diese schwierige Frage ein [...]
Die Überglücklichen von Paolo Virzi
Die Überglücklichen von Paolo Virzi
Kritik

Die Überglücklichen

Beatrice (Valeria Bruni Tedeschi) will raus, das ist in der ersten Minute klar. Sie sieht überh [...]