Neele Leana Vollmar

Neele Leana Vollmar

Neele Leana Vollmar wurde 1978 in Bremen geboren. Nach dem Abitur 1998 arbeitete sie in verschiedensten Bereichen bei Firmen wie Neue Deutsche Filmgesellschaft, Markenfilm Hamburg, FX Factory und im Kameraverleih von Studio Hamburg.

Von 1999 bis 2000 war sie als Regieassistentin bei diversen Produktionen tätig. 2000 nahm sie das Filmstudium an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg auf, das sie 2005 abschloss.

2003 erhielt sie ein Caligari-Förderstipendium, nahm am Talent Campus der Berlinale und an der Masterclass „The Hollywood Perspective“ an der UCLA in Los Angeles teil.

Während des Studiums inszenierte sie Kurzfilme, von denen Meine Eltern (2003) auf über 250 Filmfestivals lief und über 40 Preise gewann. Ihr Spielfilmdebüt und Abschlussfilm an der Filmakademie Ludwigsburg Urlaub vom Leben (2004) eröffnete die 39. Internationalen Filmtage in Hof.

Seit 2005 arbeitet Neele Leana Vollmar als freie Werbe- und Spielfilmregisseurin. Im selben Jahr gründete sie mit der Produzentin Caroline Daube die Royal Pony Film GmbH & Co. KG mit Sitz in Geiselgasteig.

Friedliche Zeiten (2008) war ihr zweiter Spielfilm. In Vorbereitung ist die Verfilmung des Romans von Jan Weiler, Maria, ihm schmeckt’s nicht, die ab Mitte September 2008 in Deutschland und Italien gedreht wird.

Filmographie — Neele Leana Vollmar

2009
Maria, ihm schmeckt’s nicht!

2008
Friedliche Zeiten

2004
Urlaub vom Leben

2003
Meine Eltern (Kurzfilm)

2002
Tote Fische schwimmen oben (Kurzfilm)

2001
Sans une parole (Kurzfilm)

2000
Weiss (Kurzfilm)

1999
Zu zweit (Kurzfilm)
Wattenmeer (Kurzfilm)
Platzhalterbild Kino-Zeit mit Signet Querformat
Platzhalterbild Quer
Film

Das Auerhaus (2019)

Im Auerhaus gründen die vier jungen Freunde Höppner (Damian Hardung), Frieder (Max von der Groeben), Vera (Luna Wendler) und Cäcilia (Decrim Lingnau) unter den skeptischen Augen der dörflichen Nachbarn eine Schüler-WG. Die Freunde finden es nämlich furchtbar, dass ihr Leben so durchgeplant [...]
Filmstill zu Mein Lotta-Leben - Alles Bingo mit Flamingo! (2019)
Mein Lotta-Leben - Alles Bingo mit Flamingo! (2019) von Neele Leana Vollmar
Kritik

Mein Lotta-Leben - Alles Bingo mit Flamingo! (2019)

In ihrer Filmversion der Kinderbuchreihe „ Mein Lotta-Leben “ übernimmt Neele Leana Vollmar vieles, aber nicht alle Verrücktheiten des Buches. Herausgekommen ist ein charmanter Film, der eine bunte und glitzernde Welt auf die Leinwand zaubert und sich auf das Thema Freundschaft konzentriert.
Urlaub vom Leben - DVD-Cover
Urlaub vom Leben - DVD-Cover
Kritik

Urlaub vom Leben

Junge Talente wollen mit Vorsicht behandelt werden. Zuviel Lob und Euphorie für den Debütfilm [...]
Friedliche Zeiten von Neele Leana Vollmar
Friedliche Zeiten von Neele Leana Vollmar
Kritik

Friedliche Zeiten

Eine Mutter, die sich zu viel Sorgen macht, kennt wohl fast jeder. Aber Irene ist ein Extrem. [...]
Rico, Oskar und die Tieferschatten von Neele Leana Vollmar
Rico, Oskar und die Tieferschatten von Neele Leana Vollmar
Kritik

Rico, Oskar und die Tieferschatten

2009 hat der Autor Andreas Steinhöfel für seinen Jugendroman Rico, Oskar und die [...]
Rico, Oskar und der Diebstahlstein von Neele Leana Vollmar
Rico, Oskar und der Diebstahlstein von Neele Leana Vollmar
Kritik

Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Was für ein Traumpaar der jüngeren deutschen Kinderfilmgeschichte: Da ist der tiefbegabte Rico, [...]