Natja Brunckhorst

Filmstill zu Alles in bester Ordnung (2021) von Natja Brunckhorst
Alles in bester Ordnung (2021) von Natja Brunckhorst
Kritik

Alles in bester Ordnung (2021)

Ein Film über zwei Menschen mit einer komplett gegensätzlichen Beziehung zu Gegenständen. Während der 32-jährige Fynn ein ordnungsliebender Pragmatiker ist, der mit Laptop und Handy durchs Land zieht, lebt die 54-jährige Marlen in einer Wohnung, in der sie tausendundeins Dinge hortet.
Kritik

Babylon

Ist der Regisseur Ralf Huettner auch vor allem durch seine schrägen humoristischen Filme wie Texas – Doc Snyder hält die Welt in Atem (1993), Voll normaaal (1994) und Die Musterknaben (1997) bekannt, hat er mit Babylon aus dem Jahre 1992 einen erotischen Horrorfilm inszeniert, bei dem es wenig zu […]