Natalie Schwager

Filmstill zu Die Wand (2012) von Julian Pölsler
Die Wand (2012) von Julian Pölsler
Kritik

Die Wand (2012)

Nirgends hat der Mensch so viel Gelegenheit zur Reflektion wie in der Einsamkeit. Und viel einsamer als die namenlose Frau (Martina Gedeck) in der Literaturverfilmung Die Wand kann man nicht sein. Niemanden außer ihr scheint es in der Welt dieser kunstvollen Dystopie zu geben. Die Frau lebt wie in […]
Mati beim Sport
L'Animale von Katharina Mueckstein
Kritik

L'Animale (2018)

Was ist wichtiger: Der Schein oder das Sein? Katharina Mückstein schickt in „L’Animale” eine Heranwachsende auf die Suche nach sich selbst. Was sie findet, ist nicht nur die Wahrheit über sich selbst, sondern auch die Lügen der Erwachsenen.