Morgan Spurlock kommt ursprünglich aus West Virginia, lebt heute als Autor, Regisseur und Produzent in New York. Dort gründete er auch seine Produktionsfirma The Con. Super Size Me ist Morgan Spurlocks erster Kinofilm. Der Absolvent der New Yorker Tisch School of the Arts hat während seiner 12 Jahre in der Film- und Fernsehbranche mehr als 60 Projekte kreiert und realisiert, von Werbespots über Musik-Videos bis zu Fernseh-Sendungen. Dabei arbeitete Spurlock zusammen mit renommierten Sendern und Firmen wie MTV, ESPN, NBC, FOX, TNT, VH-1, Sony und MCA-Records.

Im Jahr 1999 gewann Morgan Spurlocks Theaterstück The Phoenix den Audience Favorite Award beim New York International Fringe Festival. Anschließend, im Januar 2002, wurde sein Stück beim Route 66 American Playwriting Competition auch noch als Best Play ausgezeichnet.

Mit seinem Corporate Image Film Do You Dream in Sony? gewann Morgan Spurlock im Jahr 2000 das Chicago Film Festival for Corporate Production und das U.S. Film and Video Festival für Top Multi-Image Production.

Im Jahr 2000 erfand The Con die Web-Show I Bet You Will, die zwei Jahre später als erste den Sprung vom Internet ins Programm von MTV schaffte und seiner Karriere den entscheidenden Kick gab. In der Reality-TV-Sendung lassen sich Passanten auf der Straße vor der Kamera zu lustigen — und manchmal auch schmerzhaften —  Aktionen verleiten. Mit den Erlösen aus den 53 Episoden der Reality Show, die The Con für das Fernsehen produziert hatte, finanzierte die Firma Super Size Me.
Bild zu Super Size Me 2: Holy Chicken! von Morgan Spurlock
Super Size Me 2: Holy Chicken! von Morgan Spurlock - Filmbild 1
Film

Super Size Me 2: Holy Chicken! (2017)

In den 13 Jahren seit Super Size Me (2004) hat sich die Fastfood-Industrie eines Imagewandels unterzogen. Heute preisen Restaurantketten Speisen an, die “gesund”, “bio” und “natürlich” sein sollen. Morgan Spurlock setzt sich mit dieser neuen Realität unter einem Ansatz auseinander, der noch […]
Kritik

The Greatest Movie Ever Sold

Dokumentarfilme von Morgan Spurlock bestehen meist aus einer sehr großen Portion Eigenvermarktung des Machers selbst. Man muss ihn und seine Art schon mögen, um seine Filme zu ertragen. Gleiches könnte man natürlich auch von Michael Moore sagen. Nachdem der notorische Spaßvogel in Super Size Me […]
Where in the World Is Osama Bin Laden? von Morgan Spurlock
Where in the World Is Osama Bin Laden? von Morgan Spurlock
Kritik

Where in the World Is Osama Bin Laden?

Im Juli 2007 hat der US-amerikanische Senat das Kopfgeld auf den berühmtesten und gleichzeitig […]
Super Size Me - Trailer
Kritik

Super Size Me (2004)

Wie is(s)t es, vier lange Wochen nur und ausnahmslos bei McDonald’s zu speisen? Frühstück […]
Freakonomics von Alex Gibney et al
Freakonomics von Alex Gibney et al
Kritik

Freakonomics

Der amerikanische Wirtschaftswissenschaftler Steven Levitt wurde 2005 mit einem Bestseller […]
Comic-Con Episode IV: A Fan's Hope - Trailer (englisch)
Film

Comic-Con Episode IV: A Fan´s Hope

Die Comic-Con in San Diego ist das größte Treffen von Comic-Fans weltweit. Jedes Jahr strömen […]
Mansome - Trailer (englisch)
Film

Mansome

Was bedeutet es ein Mann zu sein in einem Zeitalter der Metrosexualität, in dem sich zunehmend […]
One Direction: This Is Us von Morgan Spurlock (2)
One Direction: This Is Us von Morgan Spurlock (2)
Film

One Direction: This Is Us 3D

Regisseur Morgan Spurlock begleitet die britisch-irische Boygroup “One Direction” bei ihrer […]
Rats - Trailer (englisch)
Film

Rats

Sie sind überall und angeblich leben in New York City mehr von ihnen als es dort Menschen gibt […]