Die Passion der Beatrice von Bertrand Tavernier
Die Passion der Beatrice von Bertrand Tavernier
Kritik

Die Passion der Beatrice

Bertrand Tavernier gilt als Chronist des Alltäglichen, dessen Filme – egal ob in der Gegenwart oder weit in der Vergangenheit angesiedelt – häufig einen Generationenkonflikt verhandeln. In Die Passion der Beatrice tut er dies im düsteren Mittelalter und gleich über zwei Generationen hinweg.
Kritik

Masken

Am 24. Juni dieses Jahres wird er achtzig Jahre alt, der französische Filmemacher Claude Chabrol, der 2003 mit dem Europäischen Filmpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde. Der einstige Kritiker der legendären “Cahiers du cinéma” und Regisseur der Nouvelle Vague der ersten Stunde bevölkert mit […]