Melanie Hoffmann

Melanie Hoffmann

 

Melanie Hoffmann, geb. 1980. Studium der Germanistik und Politischen Wissenschaft in Mannheim und Stuttgart. Seit 1999 freiberuflich als Filmkritikerin für verschiedene Publikationen online und offline tätig. Seit 2001 im Kino tätig, zunächst im Scala Ludwigsburg, später in der Schauburg Karlsruhe. Seit 2009 Theaterleiterin der Kinokult-Programmkinos Ludwigsburg und Fellbach. Lieblingsthemen: Klassiker, Stummfilme, Kinderfilme, Independent, Filmkunst.

Filmstill zu Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen (2020) von Nadine Heinze, Marc Dietschreit
Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen (2020) von Nadine Heinze, Marc Dietschreit
Kritik

Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen (2020)

Marija kommt als 24-Stunden-Pflegekraft zum demenzkranken Curt, der sie schon bald für seine verstorbene Frau Marianne hält. Marija begibt sich bereitwillig in dieses Rollen-Upgrade von der Bediensteten zur Ehefrau. Eine furiose deutsche Dramödie mit Anklängen an Loriot und Coen-Werke.
Mein Leben als Zucchini von Claude Barras
Mein Leben als Zucchini von Claude Barras
Kritik

Mein Leben als Zucchini (2017)

Zucchini ist neu in der Klasse. Natürlich lachen alle über seinen Namen, aber der Junge besteht darauf, genau so genannt zu werden, wie ihn seine Mutter auch immer nannte. Die Klasse ist keine normale Klasse, denn Zucchini ist im Waisenhaus von Madame Papineau gelandet, nachdem seine Mutter […]