Max Riemelt

Filmstill zu Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee (2020)
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee (2020) von Christian Theede
Kritik

Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee (2020)

Nachdem „Die Pfefferkörner” 2017 erstmals im Kino zu sehen waren und einem Großkonzern das Handwerk legten, nehmen sie es nun mit der Müll-Mafia auf. Wieder geht es um geldgierige Machtspiele und Umweltsünden, die nur durch das Team der jungen Ermittler aufgelöst werden.
Napola
Kritik

NAPOLA - Elite für den Führer (2004)

Knapp 60 Jahre nach dem Ende der Nazi-Diktatur in Deutschland scheint die Zeit gekommen zu sein, um sich auch im deutschen Spielfilm auf breiter Front mit der eigenen Geschichte auseinander zu setzen. Der Untergang macht es vor, und nun kommt ein weiterer Beitrag zum Thema Nationalsozialismus auf […]