Matthieu Laclau

Bild zu Ash Is Purest White von Jia Zhang-Ke
Asche ist reines Weiß (2018) - Filmbild 1
Kritik

Asche ist reines Weiß (2018)

Der chinesische Festivalliebling Jia Zhang-ke ist zurück und liefert mit Ash is the Purest White auf den ersten Blick einen jianghu-Film über chinesische Triaden und deren Leben außerhalb des Gesetzes. Aber der Schein trügt.
Fidai von Damien Ounouri
Fidai von Damien Ounouri
Kritik

Fidaï

Die Umwälzungen in der arabischen Welt lassen ihre junge Generation auch vermehrt nach ihren geschichtlichen Wurzeln fragen. Der französische Filmemacher Damien Ounouri hat eine Dokumentation über seinen Großonkel gedreht, der erst jetzt, nach 50 Jahren, über seine Rolle im algerischen [...]
A Touch of Sin von Jia Zhang-Ke
A Touch of Sin von Jia Zhang-Ke
Kritik

A Touch of Sin

1 - Ein Minenarbeiter im Norden Chinas rebelliert gegen den korrupten Minenbesitzer und seine [...]
Film

Trap Street

Li Qiuming arbeitet in einer Firma, die digitale Kartensysteme entwirft und hält auf diese [...]
Film

Mountains May Depart

Fenyang 1999: Die Lehrerin Tao ist in den Bergarbeiter Liang verliebt, trennt sich aber von [...]
The Road to Mandalay von Midi Z
The Road to Mandalay von Midi Z
Film

The Road to Mandalay

Zusammen mit Lianqing begibt sich der Film auf die illegale Flüchtlingsroute von Burma nach [...]