Martin Freeman

Martin Freeman

Martin Freeman wurde Comedy-Kennern durch seine Rolle als Tim Canterbury in der BBC-Serie The Office bekannt. Der britische Schauspieler wurde am 8. September 1971 in Aldershot geboren. Freeman wurde an der Central School of Speech and Drama ausgebildet. Während dieser Zeit spielte er regelmäßig in Amateur-Produktionen des Young Action Theatre in Teddington und trat mit diesem Ensemble sogar im Rahmen eines Austauschprogramms mit Michail Gorbatschows UdSSR in Kiew auf. Er hatte bereits in einigen Produktionen des National Theatre gespielt, bevor er das College beendet hatte.

Im Kino war er als Ricky C in Ali G In Da House (Ali G in da House, 2002) und als Porno-Stand-in John in Love Acutally (Tatsächlich… Liebe, 2003) zu sehen. Außerdem spielte er in dem brischen Überraschungserfolg Shaun of the Dead (2004) einen Part. 2005 folgte sein bisher größter internationaler Auftritt, die Rolle des Arthur Dent in Garth Jennings Verfilmung des Kultromans Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams.

2005 war Martin Freeman auch in Confetti zu sehen, eine Komödie über drei Paare, die an einem Wettstreit um die originellste Hochzeitsfeier teilnehmen, sowie The Robinsons, eine sechsteilige Comedy-Drama-Serie für die BBC, in der er eine der Titelrollen spielt.

Filmographie — Martin Freeman (Auswahl)

2010
Swinging with the Finkels (Regie: Jonathan Newman)
Wild Target (Regie: Jonathan Lynn)
Sherlock: Sherlock (TV- Serie) (Regie: Coky Giedroyc)

2009
Nativity! (Regie: Debbie Isitt)
HIV: The Musical (Regie: Joseph Patrick und Tim Woodall)
Micro Men (TV) (Regie: Saul Metzstein)
Boy Meets Girl (TV) (Regie: Alrick Riley)

2007
The Old Curiosity Shop (TV) (Regie: Brian Percival)
Comedy Showcase: Other People (TV) (Regie: William Sinclair)
Nightwatching (Regie: Peter Greenaway)
The All Together (Regie: Gavin Claxton)
Hot Fuzz (Hot Fuzz — Zwei abgewichste Profis, Regie: Edgar Wright)
The Good Night (Regie: Jake Paltrow)
Dedication (Regie: Justin Theroux)

2006
Breaking and Entering (Regie: Anthony Minghella)
Confetti (Regie: Debbie Isitt)

2005
The Robinsons (TV) (Regie: Mark Bussell, Justin Sbresni)
Not Tonight with John Sergeant (TV) (Regie: Becky Martin)
The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy (Per Anhalter durch die Galaxis, Regie: Garth Jennings)

2004
Shaun of the Dead (Regie: Edgar Wright)
Call Register (Regie: Ed Roe)
Blake’s Junction 7 (Regie: Ben Gregor)

2001
The Office (TV- Serie) (Regie: Joe Wright, Stephen Merchant)
Filmstill zu Die Agentin (2019)
Die Agentin (2019) von Yuval Adler
Kritik

Die Agentin (2019)

Der Versuch eines Psychogramms einer Britin, die undercover für den Mossad in Teheran arbeitet…
Black Panther - Bild
Black Panther - Bild
Kritik

Black Panther (2018)

Er ist da, der womöglich bedeutendste Superheldenfilm aller Zeiten. Aber wird er den vielen Erwartungen auch gerecht?