Lukas Hoffmann

Filmstill zu An den Rändern der Welt (2018)
An den Rändern der Welt (2018) von Thomas Tielsch
Kritik

An den Rändern der Welt (2018)

Wüste, Gebirge, Wasser, Urwald sind Lebensräume mit extremen Bedingungen. Dennoch haben es die Menschen dort über Jahrhunderte geschafft, sich anzupassen und in Einklang mit der Natur zu leben. „An den Rändern der Welt“ zeigt, wie die Globalisierung vieles davon kaputtzumachen droht.