Lou Castel

Filmstill zu Drive Me Home (2018) von Simone Catania
Drive Me Home (2018) von Simone Catania
Kritik

Drive Me Home (2018)

Mobilität spielt im Leben vieler Europäer eine größere Rolle als heimatliche Verwurzelung. In diesem Roadmovie begegnen sich zwei Jugendfreunde aus Sizilien, die es hinaus in die Welt gezogen hat, nach 15 Jahren wieder. Besitzt ihre Freundschaft noch Kraft oder hat sie ihren Wert längst verloren?
Kritik

Töte Amigo (Blu-ray)

Ein Spaghetti-Western von Damiano Damiani? Zunächst einmal schwer vorstellbar, denn der Mann hat sich ja vorwiegend um politisch motivierte, gesellschaftskritische Themen gekümmert. Töte Amigo ist jedoch kein typischer Genrevertreter, sondern rahmt seine Handlung in die Anfang des 20. Jahrhunderts […]
Dr. Ketel – Der Schatten von Neukölln von Linus de Paoli
Dr. Ketel – Der Schatten von Neukölln von Linus de Paoli
Kritik

Dr. Ketel - Der Schatten von Neukölln

“In einer nahen Zukunft” – so verortet Regisseur Linus de Paoli Dr. Ketel – Der Schatten von […]
Halbschatten von Nicolas Wackerbarth
Halbschatten von Nicolas Wackerbarth
Kritik

Halbschatten

Nerle, eine Deutsche Ende 30, (Anne Ratte-Polle) fährt nach Südfrankreich, um ihren Liebhaber […]
La Lapidation De Saint Étienne von Pere Vilà Barceló
La Lapidation De Saint Étienne von Pere Vilà Barceló
Kritik

La Lapidation De Saint Étienne

Das Erstlingswerk des katalanischen Jungregisseurs Pere Vilá Barceló ist ein ganz schön starkes […]