Lena Rem

Filmstill zu Ich bin Anastasia (2019)
Ich bin Anastasia (2019) von Thomas Ladenburger
Film

Ich bin Anastasia (2019)

Der Film erzählt die Geschichte von Oberstleutnant Anastasia Biefang, die bei ihrer Geburt das Geschlecht „männlich“ zugewiesen bekam. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere bei der Bundeswehr entscheidet sie sich, zukünftig in ihrem gefühlten weiblichen Geschlecht zu leben. Zu ihrem eigenen Erstaunen [...]
Kritik

Al Halqa - Im Kreis der Geschichtenerzähler

Es ist schon erstaunlich: Selbst 560 Jahre nach der Erfindung des Buchdrucks ist das Bedürfnis nach mündlich erzählten Geschichten ungebrochen. Während man jedoch in Mitteleuropa seinen Lebensunterhalt schon lange nicht mehr mit dem mündlichen Erzählen verdienen kann, gibt es in Marokko noch [...]
Film

Ballada

Als 1970 der erste Lada die damals größte Autofabrik der Welt in Togliatti an der Wolga [...]
The Other Chelsea von Jakob Preuss
The Other Chelsea von Jakob Preuss
Kritik

The Other Chelsea

Die Ukraine, ein Land in der Zerreißprobe? Gespalten in einen „guten“ Westteil, der der [...]
Die Moskauer Prozesse von Milo Rau
Die Moskauer Prozesse von Milo Rau
Kritik

Die Moskauer Prozesse

Zugegeben: Im ersten Moment führt der Titel des Films von Milo Rau gehörig in die Irre. Denn [...]
Kritik

Die Arier

Beim Filmtitel Die Arier ist die erste Assoziation nicht weit. Schnell tauchen Bilder von [...]
Pawlenski - Der Mensch und die Macht von Irene Langmann
Pawlenski - Der Mensch und die Macht von Irene Langmann
Kritik

Pawlenski - Der Mensch und die Macht

Es ist ein ungleicher Kampf, den der russische Aktionskünstler Pjotr Pawlenski führt: Er ist [...]