Klaus Maria Brandauer

Kritik

Kleist Trilogie – Filme von Hans Neuenfels

Er habe gespürt, dass in Heinrich von Kleists Penthesilea eine Wucht stecke, die eines anderen Mediums bedürfe. Also wechselte Regisseur Hans Neuenfels Anfang der 1980er von der Bühne hinter die Kamera. Aus seiner Auseinandersetzung mit Kleist wurde schließlich eine Trilogie, die jetzt erstmals [...]
Kritik

Quo Vadis? (1985)

Das es ein monumentaler Stoff oft nicht ins Kino, sondern 'nur' ins Fernsehen schafft, ist nichts neues. Vor allem nicht in der heutigen Zeit, in der das große Geld beim Fernsehen zu holen ist. Außerdem ist man in einer Fernsehadaption zeitlich sehr viel weniger eingeschränkt. 1985 wurde also aus [...]
Film

Tetro

Francis Ford Coppolas Tetro erzählt die Geschichte zweier Brüder, die einer [...]
Manipulation von Pascal Verdosci
Manipulation von Pascal Verdosci
Kritik

Manipulation

Manipulation ist eine Verfilmung des 1962 erschienenen Romans und Schweizer Bestsellers Das [...]
Der Fall Wilhelm Reich von Antonin Svoboda
Der Fall Wilhelm Reich von Antonin Svoboda
Kritik

Der Fall Wilhelm Reich

Das Thema "Psychoanalyse und Film" ist so reichhaltig, dass dazu schon verschiedene Bücher [...]
Kritik

Mephisto

Hendrik Höfgen (Klaus Maria Brandauer) ist gegen Ende der 1920er Jahre an einem Theater in [...]
The Salzburg Connection - Bild
The Salzburg Connection - Bild
TV-Tipps

17.02.2018: Zünftige Sesselliftaction

Eine kleine und fast vergessene Rarität wird uns heute Abend von ServusTV kredenzt: Lee H. [...]