Keira Knightley

Keira Knightley

Keira Knightley erblickte am 26. März 1985 im englischen Teddington das Licht der Welt. Schon mit 3 Jahren hatte die gebürtige Britin einen Manager und war bereits im Alter von sechs Jahren in ihrem ersten TV-Film Royal Celebration zu sehen. Ihre erster Kinofilm war die Rolle als Double von Prinzessin Amidala in George Lucas Star Wars: Episode I – Die dunkele Bedrohung (1999). Doch 2002 sollte sie als fußballkickende Göre Juliette in Bend it like Beckham (Kick it like Beckham) weltweit auf sich aufmerksam machen. Für Gurinder Chadhas Überraschungserfolg wurde sie mit dem Preis des Kritikerverbandes London Critics Circle Award in der Kategorie British Newcomer of the Year ausgezeichnet.

Der Ruf nach Hollywood folgte und 2003 folgte Gore Verbinskis Blockbuster Fluch der Karibik: Der Fluch der Schwarzen Perle bekannt, für den sie neben Johnny Depp und Orlando Bloom vor der Kamera stand.

2006 war sie in Tony Scotts Action-Thriller Domino in der Rolle der Kopfgeldjägerin Domino Harvey zu sehen. Im selben Jahr stand sie für die erste der beiden Fortsetzungen von Fluch der Karibik 2 + 3 vor der Kamera, die aufeinander folgend gedreht wurden.

Zu Knightleys weiteren Spielfilmen zählen Gillies Mackinnons Pure (2002), die Rolle der Guinevere in Antoine Fuquas King Arthur (2004), Joe Wrights Pride and Prejudice (Stolz und Vorurteil, 2005) sowie The Jacket unter der Regie von John Maybury (2005). Für ihre Rolle in Stolz und Vorurteil wurde Keira Knightley 2006 für einen Oscar nominiert.

Filmographie — Keira Knightley (Auswahl)

2011
A Dangerous Method (Regie: David Cronenberg)
The Emperor’s Children (Regie: Noah Baumbach)

2010
The Beautiful and the Damned (Regie: John Curran)
Never Let Me Go (Regie: Mark Romanek)
London Boulevard (Regie: William Monahan)
Last Night (Regie: Massy Tadjedin)

2009
The Continuing and Lamentable Saga of the Suicide Brothers (Regie: Arran Brownlee und Corran Brownlee)

2008
The Edge of Love (Edge of Love — Was von der Liebe bleibt, Regie: John Maybury)
The Duchess (Die Herzogin, Regie: Saul Dibb)

2007
Silk (Regie: François Girard)
Atonement (Abbitte, Regie: Joe Wright)
Pirates of the Caribbean: At World’s End (Pirates of the Caribbean — Am Ende der Welt, Regie: Gore Verbinski)

2006
Pirates of the Caribbean: Dead Man’s Chest (Pirates of the Caribbean — Fluch der Karibik 2, Regie: Gore Verbinski)

2005
Domino (Regie: Tony Scott)
Pride & Prejudice (Stolz und Vorurteil, Regie: Joe Wright)
The Jacket (Regie: John Maybury)

2004
King Arthur (Regie: Antoine Fuqua)

2003
Love Actually (Tatsächlich … Liebe, Regie: John Curtis)
Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl (Fluch der Karibik, Regie: Gore Verbinski)

2002
The Seasons Alter (Regie: Roger Lunn)
Doctor Zhivago (TV) (Regie: Giacomo Campiotti)
New Year’s Eve (Regie: Colin Spector)
Pure (Regie: Gillies MacKinnon)
Bend It Like Beckham (Kick It Like Beckham, Regie: Gurinder Chadha)

Foto © 2Vista
The Imitation Game von Morten Tyldum
The Imitation Game von Morten Tyldum
Kritik

The Imitation Game

Man sollte meinen, dass Benedict Cumberbatch sein Soll im Spielen von exzentrischen, bisweilen genialen Männern erfüllt hat. Doch nun stellt er in The Imitation Game den Mathematiker Alan Turing dar, der ebenso sozial inkompetent, genial und auch gnadenlos offen gegenüber den Schwächen anderer und […]
Bild zu Official Secrets von Gavin Hood
Official Secrets von Gavin Hood - Filmbild 1
Kritik

Official Secrets (2019)

Was kann eine Gesellschaft tun, deren Regierung ihre Macht für eigene Interessen missbraucht? „Official Secrets“ erzählt die Geschichte der britischen Whistleblowerin Katharine Gun, die fast den Irak-Krieg verhindert hätte. Doch gelingt dem Film dabei die Verbindung von Persönlichem und Politischem […]