Karole Rocher

Filmstill zu Madame Claude (2021) von Sylvie Verheyde
Madame Claude (2021) von Sylvie Verheyde
Kritik

Madame Claude (2021)

Im aufregenden Paris um 1968 kämpft die Bordellbetreiberin Madame Claude für ihren Machterhalt. Sie ist umgeben von politischen Skandalen und persönlichen Intrigen, doch Sylvie Verheydes Netflix-Film “Madame Claude” fällt dazu außer Altbekanntem wenig ein.
Film

Stella

Die elfjährige Stella beginnt ihr erstes Schuljahr in einem vornehmen Gymnasium in Paris, voller reicher und verwöhnter Kinder. Etwas vollkomen Neues für das Mädchen, dessen Eltern ein kleines Café betreiben.