Julie Bertucelli

Julie Bertucelli

Julie Bertuccelli wurde 1968 geboren. Sie studierte Philosophie, danach folgte eine Ausbildung als Dokumentarfilmerin an den Ateliers Voran in Paris.

Seitdem drehte Julie Bertuccelli mehrere Dokumentarfilme, die erfolgreich auf diversen Festivals gezeigt wurden. Sie hat als Regieassistentin mit Regisseuren wie Otar Iosseliani, Krysztof Kieslowski und Bertrand Tavernier zusammengearbeitet.

Seit Otar fort ist... war ihr erster Spielfilm, für den sie mehrfach ausgezeichnet wurde. Unter anderem erhielt sie 2003 den Preis der Filmkritik auf dem Filmfestival von Cannes den César 2004 für das Beste Spielfilm-Debüt. Ihr neues Werk The Tree war der offizielle Abschlussfilm des Filmfestivals Cannes im Jahre 2010.

Filmographie - Julie Bertucelli

2010
The Tree

2003
Depuis Qu’Otar est parti (Seit Otar fort ist...)

2001
Un Monde en Fusion (Dokumentarfilm)

2000
Voyages, Voyages – The Aeolian Isles (Dokumentarfilm)

1999
Bienvenue au Grand Magasin (Dokumentarfilm)

1998
Fabrique des Juges (Dokumentarfilm)

1994
Une Liberté (Dokumentarfilm)

1993
Un metier comme les autre (Dokumentarfilm)