John Guleserian

Filmstill zu Candyman (2020) von Nia DaCosta
Candyman (2020) von Nia DaCosta
Kritik

Candyman (2021)

Wer mutig ist, spricht vor dem Spiegel fünf Mal seinen Namen aus – und stirbt. Die Schreckgestalt des Candyman, die Bernard Rose 1992 in das Horrorkino einführte, wird neu belebt. Eine der treibende Kräfte dabei ist Jordan Peele, ein Spezialist für Grauen mit sozialkritischem Anstrich.
Love, Simon von Greg Berlanti
Love, Simon von Greg Berlanti
Kritik

Love, Simon (2018)

Simon ist niedlich, etwas schüchtern und in der Highschool. Alles gut soweit, außer dass Simon schwul ist und niemand es weiß. Das klingt wie ein klassisches schwules Drama, bei dem am Ende jemand stirbt. Aber Love, Simon ist eine kleine Revolution: Er ist einfach ein Teenie-Film.