Jens Harant

Filmstill zu All My Loving (2019)
All My Loving (2019) von Edward Berger
Kritik

All My Loving (2019)

Eine Großstadt aus Beton und Glas. Drei Geschwister und drei Leben, die vor sich hinlaufen und doch nirgends hinführen. „All My Loving“ begibt sich auf die Suche nach dem Sinn des Daseins und findet vor allem Leere. Eine Leere, die einlädt, Neues zu probieren.
Das schweigende Klassenzimmer von Lars Kraume
Das schweigende Klassenzimmer von Lars Kraume
Kritik

Das schweigende Klassenzimmer (2018)

Es ist eine wahre Geschichte, die Lars Kraume verfilmt hat – und sie zeigt, wie eine Klasse mit einer simplen Geste in der DDR 1956 in die Mühlen des Staatsapparats geriet.
Es kommt der Tag
Es kommt der Tag
Kritik

Es kommt der Tag

Auch 32 Jahre nach dem so genannten deutschen Herbst und nach Filmen wie Der Baader Meinhof [...]
Meine Schwestern von Lars Kraume
Meine Schwestern von Lars Kraume
Kritik

Meine Schwestern

Am Anfang und am Ende liegt Linda darnieder. Dazwischen geht sie mehrmals zu Boden, klappt [...]
Jack von Edward Berger
Jack von Edward Berger
Kritik

Jack (2014)

Das erste Bild ist trügerisch: Jack (Ivo Pietzcker) und sein jüngerer Bruder Manuel (Georg [...]
Der Staat gegen Fritz Bauer von Lars Kraume
Der Staat gegen Fritz Bauer von Lars Kraume
Kritik

Der Staat gegen Fritz Bauer

Leicht dissonante Jazzmusik. Ein untersetzter, weißhaariger älterer Herr schließt müde seine [...]
Familienfest von Lars Kraume
Familienfest von Lars Kraume
Kritik

Familienfest

Stell dir vor, der Familienpatriarchat wird 70 und keiner will hin. Hannes Westhoff ist ein [...]