Jean-Pierre Bacri

Jean-Pierre Bacri

Schon als Kind wird Bacri, geboren am 24. Mai 1951 in Algerien, zum Filmfan, denn sein Vater jobbt an den Wochenenden als Kinokassierer. In Folge des Algerienkriegs muss Bacris Familie 1962 nach Cannes emigrieren, wo Bacri auch das Abitur macht, Berufsziel: Lehrer. Als er 1976 nach Paris zieht, hat er diese Idee jedoch längst aufgegeben und möchte in der Werbebranche arbeiten. Während er nebenbei am Cours Simon Schauspielunterricht nimmt, schreibt Bacri 1977 mit Tout simplement sein erstes Theaterstück. Zwei Jahre später gibt er in Le Toubib (Waffe des Teufels) sein Debüt als Filmschauspieler. Dank einer César-nominierten Rolle in Luc Bessons Subway erspielt sich Bacri Mitte der 80er Jahre einen festen Platz in der ersten Reihe der französischen Filmstars. Heute gilt er als einer der besten, vielfältigsten und beliebtesten Schauspieler/Autoren seiner Generation.


Filmographie (Auswahl):

1979
Waffe des Teufels (Le toubib), Regie: Pierre Granier-Deferre – Darsteller

1983
Entre nous – Träume von Zärtlichkeit (Coup de foudre), Regie: Diane Kurys - Darsteller

1984
Tödliche Angst (La 7ème cible), Regie: Claude Pinoteau - Darsteller

1985
Subway, Regie: Luc Besson – Darsteller
Die Kunst, verliebt zu sein (Escalier C), Regie: Jean Charles Tacchella - Darsteller

1986
Mord an einem regnerischen Sonntag (Mort un dimanche de pluie), Regie: Joël Santoni - Darsteller

1986
Ein turbulentes Wochenende (Les saisons du plaisir), Regie: Jean-Pierre Mocky - Darsteller

1990
Ein Sommer an der See (La Baule-les-Pins), Regie: Diane Kurys - Darsteller

1992
Ein Affenzirkus (Le bal des casse-pieds), Regie: Yves Robert - Darsteller

1993
Kitchen with Apartment (Cuisine et dépendances), Regie: Philippe Muyl - Autor, Darsteller
Smoking/No Smoking, Regie Alain Resnais - Autor, Darsteller

1996
Typisch Familie! (Un air de famille), Regie: Cedric Klapisch - Autor, Darsteller

1997
Mein Hund, der Fußballstar (Didier), Regie: Alain Chabat - Darsteller

1998
Das Leben ist ein Chanson (On connaît la chanson), Regie: Alain Resnais - Autor, Darsteller

1999
Place Vendôme - Heiße Diamanten (Place Vendôme), Regie: Nicole Garcia - Darsteller

2000
Lust auf anderes (Le goût des autres), Regie: Agnès Jaoui - Autor, Darsteller

2002
Asterix & Obelix: Mission Kleopatra (Astérix & Obélix: Au service de Cléopatre), Regie: Alain Chabat - Darsteller
A Housekeeper (Une femme de ménage), Regie: Claude Berri - Darsteller

2003
Feelings (Les sentiments), Regie: Noémie Lvovsky - Darsteller

2004
Schau mich an! (Comme une image), Regie: Agnès Jaoui - Autor, Darsteller
Filmstill zu Das Familienfoto (2018)
Familienfoto (2018) von Cécilia Rouaud
Film

Das Familienfoto (2018)

Die französische Komödie von Regisseurin Cécilia Rouaud dreht sich um die drei Geschwister Gabrielle, Elsa und Mao, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Gabrielle arbeitet als „lebende Statue“ in Paris, Elsa hadert mit ihrem unerfüllten Kinderwunsch und Mao ist ein chronisch depressiver [...]
Bild zu Champagner & Macarons - Ein unvergessliches Gartenfest von Agnès Jaoui
Champagner & Macarons - Ein unvergessliches Gartenfest von Agnès Jaoui - Filmbild 1
Kritik

Champagner & Macarons - Ein unvergessliches Gartenfest (2018)

In ihrer fünften Zusammenarbeit unter Agnés Jaouis Regie laden die Französin und ihr Kollege Jean-Pierre Bacri zu einer Landpartie. Während sich die Gäste bei „Champagner & Macarons“ vergnügen, gerät das Gartenfest langsam, aber stetig außer Kontrolle.
Filmstill zu Das Leben ist ein Fest (2017)
Das Leben ist ein Fest von Éric Toledano und Olivier Nakache
Kritik

Das Leben ist ein Fest (2017)

Mit seinen beiden vorigen Arbeiten Ziemlich beste Freunde (2011) und Heute bin ich Samba [...]
Place Vendôme von Nicole Garcia
Place Vendôme von Nicole Garcia
Kritik

Place Vendôme

Für zwölf Césars war dieser französische Film aus dem Jahre 1998 nominiert, konnte aber keine [...]
Das Leben ist ein Chanson - DVD-Cover
Das Leben ist ein Chanson - DVD-Cover
Kritik

Das Leben ist ein Chanson

Das Leben ist kein Wunschkonzert, so lautet eine gern zitierte Binsenweisheit. Aber, so zeigt [...]
Grand Froid von Gérard Pautonnier
Grand Froid von Gérard Pautonnier
Film

Grand Froid

In einer Kleinstadt mitten in der Einöde hat der Bestattungsunternehmer Edmond Zweck mit [...]
Schau mich an! - Bild
Schau mich an! - Bild
Kritik

Schau Mich An! (2004)

Die junge Lolita Cassard (Marilou Berri) entspricht trotz ihres verführerischen Namens nicht [...]
Selon Charlie von Nicole Garcia
Selon Charlie von Nicole Garcia
Kritik

Selon Charlie

Nachdem der Wettbewerbsbeitrag Volver des spanischen Regisseurs Pedro Almodóvar absolut als [...]
Erzähl mir was vom Regen
Erzähl mir was vom Regen
Kritik

Erzähl mir was vom Regen

Wenn der Titel schon etwas vom Regen erzählt, dann ist es nicht verwunderlich, dass es gleich [...]
Film

Adieu Gary

Die Fabrikarbeitersiedlung im Süden Frankreichs verwaist zusehends, denn Arbeit gibt es hier [...]
Film

Avant l'aube

Frédéric hat einige Zeit in einer Reha-Klinik verbracht, nun versucht er den Wiedereinstieg [...]
Kritik

Cherchez Hortense

Es ist natürlich sehr polemisch zu behaupten, dass es eine ganz bestimmte Art Film gibt, die [...]