Jean-Paul Rouve

Bild zu Voyez comme on danse von Michel Blanc
Voyez comme on danse von Michel Blanc - Filmbild 1
Film

Voyez comme on danse (2018)

15 Jahre nach seinem Kinoerfolg Küss mich, wenn du willst (OT: Embrassez qui vous voudrez ) lässt Michel Blanc die Fortsetzung Voyez comme on danse folgen — und abermals sind Charlotte Rampling, Karin Viard und Carole Bouquet mit von der Partie.
Filmstill zu Das Leben ist ein Fest (2017)
Das Leben ist ein Fest von Éric Toledano und Olivier Nakache
Kritik

Das Leben ist ein Fest (2017)

Mit seinen beiden vorigen Arbeiten Ziemlich beste Freunde (2011) und Heute bin ich Samba (2014) hat das französische Drehbuch- und Regie-Duo Olivier Nakache und Éric Toledano großes Talent für die Kombination von Witz und Tragik, von unterhaltsamen und relevanten Themen bewiesen. Das neue Werk der [...]
Boudu - DVD-Cover
Boudu - DVD-Cover
Kritik

Boudu – Ein liebenswerter Schnorrer

Das Leben des Galeristen Christian Lespinglet (Gérard Jugnot) ist wahrlich schon kompliziert [...]
La Vie en Rose von Olivier Dahan
La Vie en Rose von Olivier Dahan
Kritik

La Vie en Rose

Wenn einem Film die Ehre zuteil wird, die Berlinale zu eröffnen, dann ist dies schon eine [...]
Adèle und das Geheimnis des Pharaos
Adèle und das Geheimnis des Pharaos
Kritik

Adèle und das Geheimnis des Pharaos

Ob sich Luc Besson mit diesem Film einen Gefallen getan hat? Vermutlich nicht, denn es hagelt [...]
Who Killed Marilyn? von Gérald Hustache-Mathieu
Who Killed Marilyn? von Gérald Hustache-Mathieu
Kritik

Who Killed Marilyn?

I put a spell on you / Because you’re mine , singt die verführerische Candice Lecoeur (Sophie [...]
Film

Quand je serai petit

Auf einer Reise lernt der 40-jährige Mathias (Jean-Paul Rouve) zufällig einen kleinen Jungen [...]
Film

Denis

Vincent war bereits zweimal fest davon überzeugt die Frau seines Lebens getroffen zu haben [...]
Film

Jamais le premier soir

Julie ist eine optimistische junge Frau, die sich leider konsequent in die falschen Männer [...]
Zu Ende ist alles erst am Schluss von Jean-Paul Rouve
Zu Ende ist alles erst am Schluss von Jean-Paul Rouve
Kritik

Zu Ende ist alles erst am Schluss

In einer Familie mit drei Generationen gibt es immer wieder Phasen, in denen man die [...]