Filmstill zu Der verlorene Sohn (2018)
Der verlorene Sohn (2018) von Joel Edgerton
Kritik

Der verlorene Sohn (2018)

Joel Edgerton hat die Autobiografie „Boy Erased“ mit Star-Besetzung adaptiert – und erzählt von den verstörenden Erfahrungen eines jungen Mannes bei einer Konversionstherapie.
Kritik

Jim Jarmusch – The Complete Collection

Seit er mit Permanent Vacation seinen Abschlussfilm an der Tisch School of the Arts der New York University inszeniert hat, der beim Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg uraufgeführt und dort mit dem Josef von Sternberg Preis ausgezeichnet wurde, ist der US-amerikanische Filmemacher Jim […]
Dead Man von Jim Jarmusch
Dead Man von Jim Jarmusch
Kritik

Dead Man (Blu-ray)

In der Hoffnung, dort eine Anstellung als Buchhalter zu bekommen, reist der zurückhaltende […]
Rampart - Trailer (deutsch)
Kritik

Rampart

Er sei kein Rassist erklärt Dave Brown (Woody Harrelson) dem farbigen Ermittler, der den […]
Kritik

Clean, Shaven

Nichts wissen wir über diesen Mann (Peter Greene), rein gar nichts. Gerade mal den Namen […]
8 Mile von Curtis Hanson
8 Mile von Curtis Hanson
Kritik

8 Mile (2002)

Innerhalb der Subkultur des Rap stellt der Battle, der live ausgetragene Wettstreit lokaler […]
Kritik

Jim Jarmusch Vol. 2

Jim Jarmusch Vol. 1 offerierte Jarmuschs wichtigste Werke der achtziger Jahre. Vol. 2 bietet […]
Explicit Ills - Trailer (englisch)
Film

Explicit Ills

Mark Webbers Film verwebt vier Episoden, in denen Liebe, Drogen und Armut im amerikanischen […]
The Limits of Control
The Limits of Control
Kritik

The Limits of Control

Ein einsamer Mann (Isaach De Bankolé) auf einer Reise mit unbekanntem Ziel und in geheimer […]
Women without Men
Women without Men
Kritik

Women Without Men

Der Garten: für manche ein Ort der Plackerei, für andere eine Oase der Ruhe. Im Debütfilm der […]
Der Plan von George Nolfi
Der Plan von George Nolfi
Kritik

Der Plan

Das Leben ist voll von verrückten Begebenheiten. Menschen verpassen ein Flugzeug – und genau […]