Jason Schwartzman

Jason Schwartzman

Jason Francesco Schwartzman wurde am 26. Juni 1980 in Los Angeles geboren. Er ist ein Neffe Francis Ford Coppolas und ein Cousin von Sofia Coppola und Nicolas Cage. Mit 14 Jahren gründete er die Band Phantom Planet, die er 2003 verließ, um sich voll und ganz der Schauspielerei zu widmen.

Jason Schwartzman gab 1999 neben Bill Murray in Wes Andersons Komödie Rushmore (1998) sein Filmdebüt. Seine Darstellung des exzentrischen Schülers Max Fischer brachte ihm eine Nominierung der Chicago Film Critics Association als Bester Newcomer ein.

Nach I Heart Huckabees (2004) drehte Schwartzman 2005 Shopgirl, in dem er neben Martin und Claire Danes spielt. 2006 folgte eine weitere „Familienproduktion“: Sofia Coppolas Marie Antoinette.

Neben Brittany Murphy, Patrick Fugit, John Leguizamo und Mena Suvari stand er zudem für Spun (2002) vor der Kamera. Zuvor hatte er in Roman Coppolas Regiedebüt CQ (2001) eine Rolle als großspuriger und egozentrischer junger Regisseur Felix De Marco. Außerdem trat er in Simone (2002) mit Al Pacino und Catherine Keener sowie in der Ensemblekomödie Slackers (2001) auf.

2003 übernahm Schwartzman in der von der Kritik gefeierten Komödie Cracking Up von Autor Mike White neben Molly Shannon seine erste Fernsehrolle.

Filmographie — Jason Schwartzman (Auswahl)

2011
Goats (Regie: Christopher Neil)

2010
The Adventurer’s Handbook (Regie: Akiva Schaffer)
Scott Pilgrim vs. the World (Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt, Regie: Edgar Wright)

2009
Funny People (Wie das Leben so spielt, Regie: Judd Apatow)
The Fantastic Mr. Fox (Der fantastische Mr. Fox, Regie: Wes Anderson)
The Marc Pease Experience (Regie: Todd Louiso)
Bored to Death (TV- Serie) (Regie: Paul Feig, Nicole Holofcener u.a.)

2007
Walk Hard: The Dewey Cox Story (Walk Hard: Die Dewey Cox Story, Regie: Jake Kasdan)
Darjeeling Limited (Regie: Wes Anderson)
Hotel Chevalier (Regie: Wes Anderson)

2006
Marie Antoinette (Regie: Sofia Coppola)

2005
Shopgirl (Regie: Anand Tucker)
Bewitched (Regie: Nora Ephron)

2004
I Heart Huckabees (Regie: David O. Russell)
Cracking Up (TV-Serie) (Regie: diverse)

2003
Just Like Mona (Regie: Joe Pantoliano)

2002
Spun (Regie: Jonas Åkerlund)
S1m0ne (Regie: Andrew Niccol)
Slackers (Regie: Dewey Nicks)

2001
Odessa or Bust (Regie: Brian Herskowitz)
CQ (Regie: Roman Coppola)

1998
Rushmore (Regie: Wes Anderson)

© Foto: Twentieth Century Fox, Jason Schwartzman in I Heart Huckabees
The Grand Budapest Hotel von Wes Anderson
The Grand Budapest Hotel von Wes Anderson
Kritik

The Grand Budapest Hotel (2014)

Wes Anderson ist das große Spielkind unter den Filmregisseuren. Viel mehr noch als bei dem anderen Peter Pan des Kinos, Steven Spielberg, hat man ihm das Gefühl, dass dieser Mann nicht nur in seinen Filmen in einer anderen Welt lebt. In jedem seiner bisherigen Werke verstand es Anderson, mit Sinn […]
Bild zu Wine Country von Amy Poehler
Wine Country von Amy Poehler - Filmbild 1
Film

Wine Country (2019)

Anlässlich Rebeccas (Rachel Dratch) 50. Geburtstag plant Abby (Amy Poehler) einen Kurzurlaub ins malerische Napa Valley zusammen mit ihren langjährigen besten Freundinnen. Workaholic Catherine (Ana Gasteyer), Val (Paula Pell) nach ihrer OP, die häusliche Jenny (Emily Spivey) und die ihres […]