Jan-Gregor Kemp

Kritik

23 – Nichts ist, wie es scheint

Hannover in den Achtzigern: Zwischen RAF-Paranoia, der Anti-AKW-Bewegung und dem System Kohl mitsamt der „geistig-moralischen Wende“ wächst der junge Computer-Freak Karl (August Diehl) auf. Sein konservativer Vater und er geraten ständig wegen unterschiedlicher politischer Ansichten aneinander, [...]
Eine Insel namens Udo von Markus Sehr
Eine Insel namens Udo von Markus Sehr
Kritik

Eine Insel namens Udo

Als sei er nicht schon genug gestraft mit seinem Namen. Udo, um den es in der deutschen Liebeskomödie Eine Insel namens Udo geht, leidet noch dazu an Schwersichtbarkeit. Das heißt, er ist für die meisten Menschen unsichtbar – bis er eines Tages zum ersten Mal von einer Frau gesehen wird und sich [...]
Hotel Desire von Sergej Moya
Hotel Desire von Sergej Moya
Kritik

Hotel Desire

„Nicht rauchen, sonst fängt es an zu regnen!“, mahnt Antonias kleiner Sohn Luca seine Mutter. [...]