Jan Berger

HERRliche Zeiten von Oskar Roehler
HERRliche Zeiten von Oskar Roehler
Kritik

HERRliche Zeiten (2018)

Dekadenter Wohnen im Rheinland: Turbo-Schönheitschirurg Claus (Oliver Masucci) langweilt sich im trauten Luxusheim dermaßen zu Tode, dass er in einer Nacht-und-Nebel-Aktion kurzerhand eine ungewöhnliche Online-Annonce aufgibt: „Sklave/in gesucht“. Kurz darauf steht Bartos (Samuel Finzi) vor der Tür. [...]
Die Tür
Die Tür
Kritik

Die Tür

Mads Mikkelsen allein ist schon Grund genug, in diesen Film sich gehen. Sein genialer Bösewicht Le Chiffre im Bond-Film Casino Royale wird vielen noch gut in Erinnerung geblieben sein. In seinem jüngsten Film schlüpft er in die Rolle des Malers David Andernach, der bei einem tragischen Unfall [...]
Wir sind die Nacht
Wir sind die Nacht
Kritik

Wir sind die Nacht

Bereits der Beginn ist vielversprechend und so bildgewaltig, wie man dies selten in einem [...]
Der Medicus von Philipp Stölzl
Der Medicus von Philipp Stölzl
Kritik

Der Medicus

Viele Romane, die als unverfilmbar gelten, werden trotzdem für die große Leinwand adaptiert. [...]
Im weißen Rössl - Wehe du singst! von Christian Theede
Im weißen Rössl - Wehe du singst! von Christian Theede
Kritik

Im weißen Rössl - Wehe du singst!

„So ein Kitsch“, entfährt es Ottilie, als sie das „Weiße Rössl“ sieht. Das mag man sich auch [...]
Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt von Wolfgang Groos
Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt von Wolfgang Groos
Kritik

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt

Für Eltern ist es meist etwas ganz Besonderes, wenn alte Kinderfilme neu aufgelegt werden [...]