Izudin Bajrović

Filmstill zu Quo Vadis, Aida? (2020) von Jasmila Zbanic
Quo Vadis, Aida? (2020) von Jasmila Zbanic
Kritik

Quo Vadis, Aida? (2020)

Aus der Perspektive einer bosnischen Übersetzerin schildert Jasmila Žbanić auf stille und sehr eindringliche Art und Weise und mit den hier sehr reduzierten Mitteln des Spannungskinos die Ereignisse vor dem Massaker von Srebrenica, das die Welt im Jahre 1995 erschütterte.
Film

A Stranger

Als ein alter Freund von ihm stirbt, steht Slavko vor einer wichtigen Frage: Kann er, als Kroate eine Beerdigung im muslimischen Teil der Stadt Mostar in Bosnien-Herzegovina besuchen? Er ist hin- und hergerissen: Einerseits empfindet es als Pflicht, andererseits möchte er niemanden durch seine […]