Hans Fromm

Transit - Bild
Transit - Bild
Kritik

Transit (2018)

Im Transit zu sein bedeutet Stillstand und Wurzellosigkeit. Ein Zustand, den Flüchtende von heute und auch damals im 2. Weltkrieg gut kannten. Christian Petzold führt beide Zeiten hier zusammen und eröffnet im Transitraum Platz für Geschichte(n), deren Wucht das Publikum berühren wird.
Kritik

Die innere Sicherheit

Eine Familie im Untergrund: Seit 15 Jahren leben die beiden Deutschen Hans (Richy Müller) und Clara (Barbara Auer) und ihre Tochter Jeanne (Julia Hummer) in Portugal, immer wieder wechseln sie den Ort und den Namen – ein Leben auf der Flucht. Was keiner wissen darf: Hans und Clara waren früher einma [...]
Dreileben von Christoph Hochhäusler, Dominik Graf und Christian Petzold
Dreileben von Christoph Hochhäusler, Dominik Graf und Christian Petzold
Kritik

Dreileben

Von der Theorie zur Praxis: Das ist eine viel versprechende Richtung. Die deutschen Regisseure [...]
Barbara von Christian Petzold
Barbara von Christian Petzold
Kritik

Barbara

Plötzlich ist sie da in dem Krankenhaus in einem kleinen Ort, einer Stadt am Meer, genauer an d [...]
Hirngespinster von Christian Bach
Hirngespinster von Christian Bach
Kritik

Hirngespinster

Es gibt Filme, die machen nichts falsch und wirken trotzdem nicht richtig. Das ist freilich in [...]
The Green Prince von Nadav Schirman
The Green Prince von Nadav Schirman
Kritik

The Green Prince

Beim Dokumentarfilm steht immer schon die Fehde zwischen abgebildeter Wirklichkeit und daraus e [...]
Phoenix von Christian Petzold
Phoenix von Christian Petzold
Kritik

Phoenix

Die ersten zehn Minuten von Phoenix konfrontieren einen direkt mit einer Frau, deren Gesicht ni [...]