Hafsia Herzi

Filmstill zu Madame Claude (2021) von Sylvie Verheyde
Madame Claude (2021) von Sylvie Verheyde
Kritik

Madame Claude (2021)

Im aufregenden Paris um 1968 kämpft die Bordellbetreiberin Madame Claude für ihren Machterhalt. Sie ist umgeben von politischen Skandalen und persönlichen Intrigen, doch Sylvie Verheydes Netflix-Film “Madame Claude” fällt dazu außer Altbekanntem wenig ein.
Madame empfiehlt sich von Emmanuelle Bercot
Madame empfiehlt sich von Emmanuelle Bercot
Kritik

Madame empfiehlt sich

Sie ist dann mal weg: Bettie (Catherine Deneuve), ehemalige Miss Bretagne 1969, ist 60 und mit ihrem Leben unzufrieden. Sie wohnt in ihrem Geburtshaus gemeinsam mit ihrer rüstigen Mutter, betreibt ein Restaurant und hat von den amourösen Eskapaden ihres Ex-Ehemannes genug, vor allem weil in ihrem […]