Greg Berlanti

Love, Simon von Greg Berlanti
Love, Simon von Greg Berlanti
Kritik

Love, Simon (2018)

Simon ist niedlich, etwas schüchtern und in der Highschool. Alles gut soweit, außer dass Simon schwul ist und niemand es weiß. Das klingt wie ein klassisches schwules Drama, bei dem am Ende jemand stirbt. Aber Love, Simon ist eine kleine Revolution: Er ist einfach ein Teenie-Film.
Film

So spielt das Leben

Holly Berenson und Eric Messer verbinden nach einem katastrophalen ersten Date nur zwei Dinge: Ihre gegenseitige Abneigung und ihr Patenkind Sophie. Als Sophies Eltern bei einem Unfall ums Leben kommen, erwartet Holly und Eric eine Überrraschung. Die Eltern haben testamentarisch verfügt, dass die [...]
Green Lantern von Martin Campbell
Green Lantern von Martin Campbell
Kritik

Green Lantern

Wenn nach fast zwei Stunden der Abspann begonnen hat, flackert Martin Campbells bombastische [...]