Kritik

Solino

In den sechziger Jahren verlässt die Familie Amato ihr sonniges Heimatdorf Solino im süditalienischen Apulien und wandert nach Duisburg aus. In der tristen Industrielandschaft des Ruhrgebiets machen sie sich daran, etwas südländische Freude in der Arbeiteralltag zu zaubern, und zwar mit Hilfe der […]