Gabriel Sandru

Filmstill zu Der Unschuldige (2018)
Der Unschuldige (2018) von Simon Jacquemet
Kritik

Der Unschuldige (2018)

In seinem zweiten Spielfilm zeigt Simon Jaquemet, wie ein Lebensentwurf in sich zusammenbricht, als die Geister der Vergangenheit plötzlich an die Tür klopfen. Erreicht das Seelendrama eine ähnlich Wucht wie sein Debütwerk „Chrieg“?
Filmstill zu Azor (2021) von Andreas Fontana
Azor (2021) von Andreas Fontana
Film

Azor (2021)

Der Schweizer Privatbankier Yvan De Wiel reist zu Zeiten der argentinischen Militärdiktatur mit seiner Frau Inés nach Buenos Aires, um seinen spurlos verschwundenen Partner René Keys zu suchen, der dort für den Kontakt zur reichen argentinischen Kundschaft der Bank zuständig war. Er betritt die […]